Giro d’Eritrea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Giro d'Eritrea (italienisch für Tour von Eritrea, französisch Tour de l'Érythrée, Tigrinya: ዙር ኤርትራ) ist ein Straßenradrennen, welches seit 1946 in Eritrea ausgetragen wird.

Die Radrundfahrt ist Teil der UCI Africa Tour in der Kategorie 2,2. Sie findet unter dem Spielmodus des Etappenrennens statt. Diese Tour wurde erstmals im Jahre 1946 in der damaligen Provinz Eritrea ausgetragen, aber sie wird erst seit der Tour 2009 offiziell von der Union Cycliste Internationale anerkannt.

Rennen[Bearbeiten]

Jahr Sieger Zweiter Dritter
1946 ItalienItalien Nunzio Barilà
2001 EritreaEritrea Habte Weldesimon
2002 EritreaEritrea Michael Tekle
2003 EritreaEritrea Habte Weldesimon EritreaEritrea Ephrem Tewelde EritreaEritrea Merhawi Yemane
2004 EritreaEritrea Habte Weldesimon
2005 EritreaEritrea Michael Tykue EritreaEritrea Michael Misghena EritreaEritrea Muse Tekleab
2006 EritreaEritrea Michael Misghena EritreaEritrea Efrem Abrham EritreaEritrea Mogos Dawit
2007 EritreaEritrea Merhawi Gebrehiwet EritreaEritrea Dawit Haile EritreaEritrea Michael Tykue
2008 EritreaEritrea Merhawi Gebrehiwet EritreaEritrea Dawit Haile EritreaEritrea Ferekalsi Debessay
2009 EritreaEritrea Bereket Yemane EritreaEritrea Daniel Teklehaimanot EritreaEritrea Melake Kahsai
2010 EritreaEritrea Natnael Berhane EritreaEritrea Michael Tykue EritreaEritrea Mehreteab Tedros
2011 EritreaEritrea Meran Russan EritreaEritrea Tesfay Abrhaha EritreaEritrea Jani Tewelde
2012 SudafrikaSüdafrika Jacques Janse van Rensburg EritreaEritrea Ferekalsi Debessay AlgerienAlgerien Azzedine Lagab
2013 EritreaEritrea Mekseb Debesay EritreaEritrea Merhawi Kudus EritreaEritrea Amanuel Meron

Quelle[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]