Giro del Friuli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Eintagesrennen Giro del Friuli bzw. Giro del Friuli Venezia Giulia, das seit 1974 in Friaul-Julisch Venetien ausgetragen wird. Für das seit 1962 ausgetragene Etappenrennen ähnlichen Namens in derselben Region siehe Giro della Regione Friuli Venezia Giulia.

Der Giro del Friuli (auch Giro del Friuli Venezia Giulia, dt. Friaul-Rundfahrt) war ein italienisches Straßenradrennen, das jährlich im Friaul ausgetragen wurde.

Das Eintagesrennen wurde erstmals 1974 veranstaltet. Erster Sieger war der Italiener Luciano Borgognoni. Rekordsieger ist der Italiener Guido Bontempi mit drei Siegen. Bontempi gelang es zudem als einzigem Fahrer in zwei aufeinanderfolgenden Jahren das Rennen für sich zu entscheiden. Die letzte Austragung des Rennens fand 2011 statt.

Das Rennen gehörte zuletzt in der Kategorie 1.1 zur UCI Europe Tour. Die Austragungen 1991 und 2000 dienten zugleich als Italienische Straßenmeisterschaften.

Siegerliste[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]