Girolamo Benzoni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Girolamo Benzoni (* 1519 in Mailand; † 1570 in Spanien) war ein italienischer Reisender und Historiker in der Renaissance.

Leben[Bearbeiten]

Benzoni war der Sohn eines Mailänder Kaufmanns, reiste geschäftlich nach Deutschland und Spanien und schloss sich schließlich 1542 spanischen Entdeckungsfahrten in der Neuen Welt an. Benzoni besuchte Peru und die Westindischen Inseln und kehrte 1556 nach Spanien zurück. Seine „Historia del Mondo nuovo“ trägt stark autobiographische Züge. Sie stützt sich auf ältere Quellen, enthält aber auch zahlreiche eigene Beobachtungen Benzonis. Er wird als erster Europäer in den Geschichtsbüchern geführt, der den Chimborasso gesehen hat. Ferner gilt er als Überlieferer der berühmten Geschichte um das "Ei des Kolumbus".

Weblinks[Bearbeiten]