Gisbert (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gisbert ist eine Fernsehserie von und mit Hape Kerkeling, die 1998 vom WDR produziert wurde. Sie lief in Deutschland erstmals 1999.[1]

Die Hauptrolle des Gisbert wurde von Hape Kerkeling verkörpert. Es handelte sich dabei um einen Mitarbeiter einer Zeitarbeitsfirma, der in jeder Folge eine andere Aufgabe bekommt und in dieser durch seine tollpatschige Art versagt. Am Ende jeder Episode lautet Gisberts Fazit: „Ich wollte doch nur helfen!“

Eine weitere Hauptrolle der Serie wurde von Hella von Sinnen als Arbeitsvermittlerin Frau Schlacke dargestellt. In weiteren Stammrollen spielten auch Isabel Varell, Maren Kroymann, Gottfried Vollmer und Tana Schanzara. In jeder Folge wurden zusätzlich noch Gastrollen besetzt, unter anderem auch von Elke Sommer,[2] Harald Schmidt,[3] Ralph Morgenstern, Zachi Noy.[4] und Katja Ebstein,[5].

Episoden[Bearbeiten]

  1. Gute Fahrt
  2. Reklame
  3. Staatsempfang
  4. Supermarkt
  5. Klassenfahrt
  6. Therapie

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Porträt im MDR
  2. Szenenfoto mit Elke Sommer
  3. Szenenfoto mit Harald Schmidt
  4. Szenenfotos mit Ralph Morgenstern, Zachi Noy
  5. "Gisbert" Supermarkt (1999)