Gitschberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gitsch ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Zum österreichischen Gynäkologen siehe Eduard Gitsch.
Gitschberg
Blick auf Gitschberg von Meransen aus

Blick auf Gitschberg von Meransen aus

Höhe 2510 m s.l.m.
Lage Südtirol, Italien
Gebirge Zillertaler Alpen
Koordinaten 46° 51′ 36″ N, 11° 41′ 13″ O46.8611.6869444444442510Koordinaten: 46° 51′ 36″ N, 11° 41′ 13″ O
Gitschberg (Südtirol)
Gitschberg

Der Gitschberg oder einfach Gitsch ist ein 2510 m hoher Berg oberhalb von Meransen im westlichen Pustertal in der italienischen Provinz Südtirol und gehört zu den südlichen Zillertaler Alpen. Auf ihm befindet sich ein Wintersportgebiet mit einer Pistenlänge von ca. 22 Kilometern.

Den Gitschberg befahren insgesamt eine Luftseilbahn, zwei 4er-Sesselbahnen und vier Skilifte.

  • Die Gitschberg-Kabinenbahn ist eine Einseilumlaufbahn, geteilt in zwei Sektionen: die untere "Bergbahn" und die obere "Nesselbahn". Sie hat eine Gesamtlänge von 3428 m und überwindet eine Höhendifferenz von 707 m. An der Mittelstation kann aus- und zugestiegen werden. Sie kann 2400 Personen pro Stunde mit einer Geschwindigkeit von 6 m/s befördern und verläuft nach dem Umlaufprinzip.
  • Nach der Benutzung der 4er-Sesselbahnen "Breiteben" und "Gitschberg" mit Längen von 771 und 819 m, sowie Höhendifferenzen von 167 und 295 m, kommt man knapp unter dem Gipfelkreuz mit Panoramaerklärung an.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gitschberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien