Gitta Schweighöfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gitta Schweighöfer (* 1954) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Nach Schweighöfers Ausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Rostock war sie ab 1981 am Kleist-Theater Frankfurt (Oder) engagiert und von 1989 bis 1999 am Theater Chemnitz. Neben weiteren Theaterstationen unter anderem in Hannover und Hamburg trat sie in den 2000er Jahren vermehrt in Film und Fernsehen auf.

Aus ihrer Ehe (bis 1984) mit dem Schauspieler Michael Schweighöfer stammt der Sohn Matthias Schweighöfer, der im gleichen Beruf erfolgreich ist.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]