Giuseppe Di Capua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giuseppe Di Capua (* 15. März 1958 in Salerno) ist ein ehemaliger italienischer Steuermann im Rudern. Er gewann zwei Olympische Goldmedaillen und war siebenfacher Weltmeister.

Giuseppe Di Capua ist zwar in Salerno geboren, wuchs aber in Castellammare di Stabia auf. Er steuerte über ein Jahrzehnt lang den Zweier mit Steuermann der Brüder Carmine Abbagnale und Giuseppe Abbagnale. Bei den Olympischen Spielen 1992 und bei der Weltmeisterschaft 1993 verloren die drei gegen das britische Brüderpaar Jonathan Searle und Greg Searle mit ihrem Steuermann Garry Herbert.

Erfolge[Bearbeiten]

Alle Medaillen wurden von Carmine und Giuseppe Abbagnale sowie Giuseppe Di Capua gemeinsam gewonnen.

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

  • 1981 Gold
  • 1982 Gold
  • 1983 Bronze
  • 1985 Gold
  • 1986 Silber
  • 1987 Gold
  • 1989 Gold
  • 1990 Gold
  • 1991 Gold
  • 1993 Silber
  • 1994 Silber

Literatur[Bearbeiten]

  • Erich Kamper/Bill Mallon: Who's Who der Olympischen Spiele 1896-1992. Mailand 1992 ISBN 3-928562-47-9