Gjesdal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Kommune Gjesdal
Gjesdal (Norwegen)
Gjesdal
Gjesdal
Basisdaten
Kommunennummer: 1122 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Rogaland
Verwaltungssitz: Ålgård
Koordinaten: 58° 47′ N, 6° 1′ O58.7819444444446.0086111111111Koordinaten: 58° 47′ N, 6° 1′ O
Fläche: 609 km²
Einwohner:

11.102 (31. Mär. 2013)[1]

Bevölkerungsdichte: 18 Einwohner je km²
Sprachform: neutral
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Frode Fjeldsbø (Ap) (2013)
Lage in der Provinz Rogaland
Lage der Kommune in der Provinz Rogaland
Straße in Gjesdal

Gjesdal ist eine Kommune in der norwegischen Fylke Rogaland. Die Kommune grenzt im Nordwesten an die Kommune Sandnes, im Norden an die Kommune Forsand, im Osten an die Kommune Sirdal in Vest-Agder, im Süden an Bjerkreim und im Westen an Time. Das Kommunenzentrum in Ålgård liegt an der E39, 15 km von Sandnes entfernt. Ungefähr 75 % der Einwohner der Kommune wohnen in Ålgård. 35 % der Einwohner der Kommune sind unter 18 Jahre alt, damit hat die Kommune die jüngste Bevölkerung Norwegens. Das in Gjesdal Ende des 19. Jahrhunderts durch Ole Nielsen begründete Spielkasino erwies sich mehrere Jahrzehnte hindurch als ein Anziehungspunkt namentlich des russischen Adels.

Verkehr[Bearbeiten]

Ålgård war Endstation der Bahnstrecke Ganddal–Ålgård. Der Personenverkehr wurde bereits 1955 eingestellt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q1 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gjesdal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien