Glas Koncila

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glas Koncila
Beschreibung kroatischsprachige Wochenzeitung
Verlag Erzdiözese Zagreb
Erstausgabe 4. Oktober 1963
Erscheinungsweise wöchentlich
Chefredakteur Ivan Miklenić
Herausgeber NN
Weblink Website der Glas Koncila
ISSN 0436-0311

Glas Koncila (deut. Stimme des Konzils) ist eine römisch-katholische überregionale Wochenzeitung mit Redaktionssitz in Zagreb (Kroatien).

Geschichte[Bearbeiten]

Auf Drängen der Zagreber Franziskaner (OFM) erschien mit Hilfe des ehemaligen kroatischen Erzbischofs Franjo Šeper die Zeitung Glas Koncila erstmals am 4. Oktober 1962 , um über das zweite Vatikanische Konzil zu berichten.

Vom 29. September 1963 erschien die Zeitung unter dem Leitspruch Das neue Gesicht der Kirche. Veröffentlicht wurde sie von der Erzdiözese Zagreb, deren Leiter gleichzeitig der Chefredakteur der Glas Koncila war. Die Auflagenhöhe wurde Mitte der 1970er Jahre mit 140.000 angegeben.[1] Bis 1984 erschien die Glas Koncila im zweiwöchentlichen Rhythmus.

Seit Januar 1985 erscheint Glas Koncila wöchentlich und wurde von den Erzbistümern Zagreb, Split-Makarska, Vrhbosna (Sarajevo), Rijeka und Zadar, von 1987 bis 1991 auch von dem Erzbistum Belgrad in Serbien, veröffentlicht. Seit 2004 wird die Kirchenzeitung Glas Koncila allein durch das Erzbistum Zagreb verlegt.

Glas Koncila berichtet über Vorgänge in der römisch-katholischen Kirche in Kroatien und auf dem gesamten Gebiet des ehemaligen Jugoslawiens. Zudem über das griechisch-katholische Bistum Križevci in Kroatien und über die dem Bistum angehörigen griechisch-katholischen Christen in Bosnien und Herzegowina, Montenegro und Serbien, über Ereignisse in der römisch-katholischen Kirche weltweit. Auch über andere Ereignisse, meist vom Standpunkt der christlichen Religion und der christlichen Soziallehre aus. Diesbezüglich stellt Glas Koncila dem Leser in folgenden fünf Rubriken: Događanja (Ereignisse), Kultura (Kultur), Duhovni kutak (Geistliche Ecke), Pitali ste... (Sie fragten...), Hodočašća (Wallfahrten) Informationen und Angebote zur Verfügung.

In der Rubrik Ereignisse werden zum Beispiel neu, herausgegebene religiöse Bücher an der die Kirchenzeitung selbst beteiligt war vorgestellt. In der Rubrik Kultur werden neu erschienene Bücher vor allem in Bereichen der Kirchengeschichte, neuste Filme und allgemein, stattfindende Kulturereignisse präsentiert. Die Rubrik Geistliche Ecke bietet dem Leser den entsprechenden Bibeltext des sonntäglichen Evangeliums und die dazugehörende Lesung. Zudem wird der entsprechende Tagesheilige oder ein bedeutendes Kirchengebäude dem Leser vorgestellt und ein theologischer Text bereitgestellt der die eigene Lebensweise in christlicher Perspektive anregen soll. Unter der Rubrik Sie fragten... sind allgemeine dem christlichen Glauben betreffende Leserbriefe vorzufinden die von Glas Koncila beantwortet werden. In der Rubrik Wallfahrten sind folgende in der Republik Kroatien liegende römisch-katholische Wallfahrtsorte aufgelistet und Pilgerfahrten mit entsprechendem Tagesablauf angeboten: Marija Bistrica, Aljmaš, Karlovac-Dubovac, Krasno, Ludbreg, Remete, Sinj, Solin, Trsat, Trški Vrh, Vepric und Voćin.

Literatur[Bearbeiten]

  • Klaus Buchenau, Orthodoxie und Katholizismus in Jugoslawien 1945-1991. Ein serbisch-kroatischer Vergleich, 2004 (ISBN 3-447-04847-6; zugl. Diss. FU Berlin 2003), S. 410-433
  • Katrin Boeckh, Die "Stimme des Konzils". Die kirchliche Presse in Kroatien und der Jugoslawienkonflikt, München 1995. (Mitteilungen / Osteuropa-Institut München, 6)
  • Maja Brkljačić, Croatian Catholic Church Imagines the Nation. Glas Koncila and the Croatian National Question, 1985-1990, in: Balkanologie, Jg. 5.2001, S. 1-2 u. 7-19

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. vgl. Albert Rauch, Kirchen und Religionsgemeinschaften, in: Jugoslawien, hrsg. v. K.-D. Grothusen, 1975, S. 345-359 (S. 353)

Weblink[Bearbeiten]