Glenn Whelan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glenn Whelan

Glenn Whelan (2012)

Spielerinformationen
Voller Name Glenn David Whelan
Geburtstag 13. Januar 1984
Geburtsort DublinIrland
Größe 180 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
2000–2001 Cherry Orchard FC
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2004
2003–2004
2004–2008
2008–
Manchester City
FC Bury (Leihe)
Sheffield Wednesday
Stoke City
0 0(0)
13 0(0)
142 (13)
203 0(5)
Nationalmannschaft2

2007
2008–
Irland U-21
Irland B
Irland
14 0(2)
1 0(0)
58 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 4. Oktober 2014
2 Stand: 7. Juni 2014

Glenn David Whelan (* 13. Januar 1984 in Dublin) ist ein irischer Fußballspieler, der im Mittelfeld spielt und zurzeit bei Stoke City unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Manchester City[Bearbeiten]

Whelan begann 2001 seine Profikarriere beim englischen Erstligisten Manchester City. [1]In drei Jahren in Manchester kam er allerdings nur zu einem Pflichtspieleinsatz in der ersten Mannschaft, als er für Paul Bosvelt im August 2003 im Europapokalspiel gegen The New Saints FC eingewechselt wurde.[2] Anschließend erfolgte eine zweimonatige Leihe zum FC Bury.[3]

Sheffield Wednesday[Bearbeiten]

2004 wechselte Whelan ablösefrei zu Sheffield Wednesday. [4] Bei Sheffield wurde Whelan schnell zum Leistungsträger und Stammspieler und hatte somit großen Anteil daran, dass der Verein am Ende einen Playoff-Platz belegte. In 42 Pflichtspielen erzielte Whelan fünf Treffer. Im Playoff-Finale gegen Hartlepool United erzielte er den Siegtreffer für seine Mannschaft.[5] Nachdem Aufstieg in die Football League Championship übernahm Whelan das Kapitänsamt für den verletzten Lee Bullen. Die Saison verlief durchaus erfolgreich und man konnte die Klasse halten. Im Juli 2006 wurde Whelan nach dem Transfer von Wade Small, Kenny Lunt und Yoann Folly von Trainer Paul Sturrock aussortiert. Nach der Entlassung von Sturrock verbesserte sich seine Situation unter dem neuen Trainer Brian Laws schlagartig.[6] Als Stammspieler erzielte er insgesamt sieben Tore und der Verein lehnte zahlreiche Angebote für ihn ab. Im Januar 2008 allerdings stimmte der Verein einem Wechsel zu Stoke City zu.[7]

Stoke City[Bearbeiten]

Whelan unterzeichnete am 30. Januar 2008 einen Vertrag für dreieinhalb Jahre beim Ligakonkurrenten Stoke City. Am 2. Februar bestritt er gegen Cardiff City sein erstes Spiel für den neuen Verein, als er in der 82. Minute für Mamady Sidibe eingewechselt wurde. Im darauffolgenden Spiel gegen die Wolverhampton Wanderers stand er erstmals in der Startformation. Am 7. April gelang ihm gegen Crystal Palace sein erstes Tor.[8] Am Saisonende beendete Stoke City die Saison mit dem zweiten Platz und stieg somit in die Premier League auf. Beim Saisonauftakt gegen die Bolton Wanderers stand Whelan in der Startelf. Aufgrund schlechter Leistungen kam er jedoch seltener zum Einsatz und spielte nur im League Cup von Beginn an. Trotz des Reservistendaseins wurde er regelmäßig in die Nationalmannschaft berufen. In der Rückrunde allerdings konnte er seine Leistungen steigern und avancierte wieder zum Stammspieler und hatte Anteil daran, dass Stoke die Klasse halten konnte. Am 15. September 2009 verlängerte Whelan seinen Vertrag vorzeitig und unterzeichnete einen neuen Vierjahresvertrag.[9] Beim 2:0-Erfolg über den FC Everton am 1. Januar 2011 bestritt er sein 100. Pflichtspiel für Stoke.[10] In der Saison 2010/11 stand Whelan mit Stoke City erstmals im FA Cup-Finale, das allerdings mit 0:1 gegen Manchester City verloren wurde.[11] Am 8. Mai 2011 folgte sein 100. Ligaspiel für Stoke.[12]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Mit der irischen U-20 nahm Whelan an der Junioren-Fußballweltmeisterschaft 2003 teil. In der U-21-Nationalmannschaft bestritt er insgesamt vierzehn Länderspiele, in denen er zeitweise die Mannschaft als Kapitän anführte. Für die B-Auswahl der Nationalmannschaft debütierte Whelan am 20. November 2007 gegen Schottland.[13] Im Mai 2008 feierte Whelan sein Debüt für die A-Nationalmannschaft gegen Serbien.[14] Gegen Georgien gelang ihm sein erstes Tor für sein Heimatland.[15] Unter Nationaltrainer Giovanni Trapattoni ist Whelan unumstrittener Stammspieler in der Mannschaft.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Glenn Whelan: Irishman seeks final vindication against club that spurned him
  2. Man City sail through
  3. Bury sign Whelan on loan
  4. Premiership transfers
  5. Hartlepool vs. Sheffield
  6. Owls enter Whelan contract talks
  7. Stoke sign Whelan and Gallagher
  8. Stoke 1-2 Crystal Palace
  9. Glenn’s new deal
  10. Stoke 2-0 Everton
  11. Man City 1-0 Stoke
  12. Stoke 3-1 Arsenal
  13. Scotland B 1-1 Rep of Ireland B
  14. Trapattoni opts for two debutants
  15. Ireland off to perfect start