Global Crossing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Global Crossing Limited
Global Crossing-Logo
Rechtsform Limited
ISIN BMG3921A1751
Gründung 1997
Auflösung 2011
Sitz Hamilton, Bermuda
Mitarbeiter 5.250 (2010)[1]
Umsatz 2,607 Mrd. BMD (2010)[1]
Branche Telekommunikation
Website www.globalcrossing.com

Global Crossing war ein Telekommunikationskonzern mit Sitz in Bermuda, der ein weltweites Glasfaserkabel-Netzwerk zur Datenübertragung betrieb.

Geschichte[Bearbeiten]

Global Crossing baute von 1997 bis 2001 ein globales IP-Backbone auf, zu dem z. B. auch das Unterseekabel AC-1 gehört. Die Einrichtungs- und Betriebskosten des Netzwerks und die allgemeine Überversorgung mit Bandbreite führten im Januar 2002 dazu, dass der Konzern seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen konnte und Gläubigerschutz gemäß Chapter 11 des US-amerikanischen Konkursgesetzes beantragen musste. Die Verbindlichkeiten des Konzerns beliefen sich auf 12,4 Mrd. US-Dollar.[2] Der Firmengründer Gary Winnick verkaufte noch kurz zuvor Aktien im Wert von 734 Mio. US-Dollar.[3]

Am 9. August 2002 stimmten Global Crossing und seine Gläubiger einem Kaufangebot der asiatischen Telekom-Konzerne Hutchison Whampoa und Singapore Technologies Telemedia (STT) über 250 Mio. US-Dollar für 61,5 Prozent des Konzerns zu. Im April 2003 zog Hutchison Whampoa sein Gebot zurück, nachdem sich US-Regierungsbeamte gegen einen Verkauf an den Konzern aus Hong-Kong ausgesprochen hatten.[4] Im Dezember 2003 übernahm schließlich STT allein den 61,5-prozentigen Anteil an Global Crossing.[5]

Am 11. April 2011 wurde die Übernahme durch den bisherigen Konkurrenten Level 3 mit Hilfe eines Aktientauschs angekündigt, welche am 4. Oktober 2011 abgeschlossen wurde.[6] Das zusammengeschlossene Unternehmen firmiert heute als Level 3 Communications, LLC.[7][8]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b http://www.corporateinformation.com/Company-Snapshot.aspx?cusip=C060QQ400
  2. http://www.dw-world.de/dw/article/0,,421267,00.html
  3. http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,216577,00.html
  4. http://www.heise.de/newsticker/Hutchison-zieht-Gebot-fuer-Global-Crossing-zurueck--/meldung/36535
  5. http://www.telegeography.com/cu/article.php?article_id=2481
  6. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatLevel 3 Completes Acquisition of Global Crossing. In: globalcrossing.mediaroom.com. 4. Oktober 2011, abgerufen am 2. Dezember 2011 (engl.).
  7. Level 3 to Acquire Global Crossing. In: globalcrossing.mediaroom.com. 11. April 2011, archiviert vom Original am 28. Juni 2011, abgerufen am 28. Juni 2011.
  8. Level 3 übernimmt Global Crossing. In: heise.de. Archiviert vom Original am 11. April 2011, abgerufen am 11. April 2011.