Globus Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen werden unter Globus (Begriffsklärung) aufgeführt
Globus Airlines
Boeing 737-400 der Globus Airlines
IATA-Code: GH
ICAO-Code: GLP
Rufzeichen:
Gründung: 2008
Sitz: Nowosibirsk, RusslandRussland Russland
Heimatflughafen:

Nowosibirsk-Tolmatschowo

Flottenstärke: 14
Ziele: National und international

Globus Airlines ist eine russische Fluggesellschaft mit Sitz in Nowosibirsk und Basis auf dem Flughafen Nowosibirsk-Tolmatschowo.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Fluggesellschaft wurde im Frühjahr 2008 von S7 Airlines, einer großen russischen Airline mit Sitz in Nowosibirsk für Charterflüge gegründet. Globus Airlines nahm den Flugbetrieb kurz darauf mit einer Tupolew Tu-154M auf, die zuvor bei der Muttergesellschaft im Einsatz war. Weitere Flugzeuge vom Typ Tupolew Tu-154M und erste Boeing 737-400 wurden im weiteren Verlauf des ersten Betriebsjahres von S7 Airlines an Globus Airlines übertragen. Zudem folgten Maschinen vom Typ Boeing 737-800 der insolventen US-Fluggesellschaft ATA Airlines.

Noch im Dezember des Jahres 2008, weniger als ein Jahr nach der Gründung, wurde Globus von ihrer Muttergesellschaft S7 Airlines an die East Line Group verkauft. Die Flotte der Globus Airlines trägt jedoch bis heute die markante und nur leicht modifizierte Lackierung der S7 Airlines.

Flugziele[Bearbeiten]

Heute werden touristische Ziele im Ausland sowie Inlandsstrecken im Charter- und Linienverkehr bedient, wobei das Hauptaugenmerk heute auf Linien- und nicht mehr auf reine Charterflüge gerichtet ist.

Flotte[Bearbeiten]

Eine ehemalige Tupolew Tu-154M der Globus Airlines

Mit Stand September 2013 besteht die Flotte der Globus Airlines aus 14 Flugzeugen[1]:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ch-aviation.ch - Globus (englisch) abgerufen am 9. September 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Globus (airline) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien