Gloucester County (New Jersey)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: New Jersey
Verwaltungssitz: Woodbury
Adresse des
Verwaltungssitzes:
County Courthouse
1 North Broad Street
Woodbury, NJ 08096-4602
Gründung: 1686
Vorwahl: +1 856
Demographie
Einwohner: 288.288  (2010)
Bevölkerungsdichte: 342,8 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 873 km²
Wasserfläche: 32 km²
Karte
Karte von Gloucester County innerhalb von New Jersey
Website: www.co.gloucester.nj.us

Das Gloucester County[1] ist ein County im US-Bundesstaat New Jersey. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Woodbury.[2]

Das Gloucester County ist Bestandteil der Metropolregion Delaware Valley genannten Metropolregion um die Stadt Philadelphia.

Geographie[Bearbeiten]

Das County liegt im südlichen Vorortbereich von Philadelphia im benachbarten Pennsylvania, von dem es durch den Delaware River getrennt ist. Im äußersten Westen bildet der Fluss die Grenze zu Delaware.

Es hat eine Fläche von 873 Quadratkilometern, wovon 32 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Gloucester County besteht weitestgehend aus niedrig gelegenen Flüssen und Küstenebenen. Es liegt direkt am Delaware River.

Der höchste Punkt ist ein leichter Anstieg an der County Route 654, südlich von Cross Keys, mit 55m über NN. Der niedrigste Punkt ist im Delaware River. Das Naturschutzgebiet Great Egg Harbor River liegt zum Teil in diesem County.

An das Gloucester County grenzen folgende Countys:

Delaware County
(Pennsylvania)
Philadelphia
(Pennsylvania)

 
Camden County
New Castle County
(Delaware)
Nachbargemeinden
Salem County  
Cumberland County
Atlantic County

Geschichte[Bearbeiten]

Unterlauf des Big Timber Creeks

Nachdem das Land zuerst von Indianern der Lenni Lenape und der Susquehannock besiedelt war, wurde die Gegend beiderseits des unteren Delaware River 1638 zunächst von Schweden kolonisiert und Neuschweden genannt. Nach dem Ende der schwedischen Herrschaft im Jahr 1655 folgte einem bis 1674 andauernden Wechsel zwischen englischer und niederländischer Oberhoheit über das Gebiet der endgültige Anschluss an das englische Kolonialgebiet in Nordamerika.

Die Anfänge des Gloucester County gehen auf den 26. Mai 1686 zurück, als dort ein Gerichtsstand eingeführt wurde, separat von dem im Burlington County. Am 17. Mai 1694 wurde das County offiziell gegründet und der damaligen Provinz West Jersey zugeführt. Benannt wurde es nach der englischen Stadt Gloucester.

Am 7. Februar 1837 wurde das Atlantic County ausgegliedert und am 13. März 1844 gründete sich das Camden County.

Woodbury, 1683 durch Henry Wood gegründet, ist die älteste Stadt im Gloucester County, das nach. Während der Kolonialisierung war die Region stark durch Landwirtschaft geprägt.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1790 13.363
1800 16.115 20 %
1810 19.744 20 %
1820 23.089 20 %
1830 28.431 20 %
1840 25.438 -10 %
1850 14.655 -40 %
1860 18.444 30 %
1870 21.562 20 %
1880 25.886 20 %
1890 28.649 10 %
1900 31.905 10 %
1910 37.368 20 %
1920 48.224 30 %
1930 70.802 50 %
1940 72.219 2 %
1950 91.727 30 %
1960 134.840 50 %
1970 172.681 30 %
1980 199.917 20 %
1990 230.082 20 %
2000 254.673 10 %
2010 288.288 10 %
Vor 1900[3] 1900–1990[4]

2000 + 2010[5]

Alterspyramide des Gloucester Countys (Stand: 2000)

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Gloucester County 288.288 Menschen in 100.680 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 342,8 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 100.680 Haushalten lebten statistisch je 2,77 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 83,6 Prozent Weißen, 10,1 Prozent Afroamerikanern, 0,2 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 2,6 Prozent Asiaten sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 2,1 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 4,8  Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

24,4 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 63,2 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 12,4 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 51,4 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 69.928 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 30.843 USD. 7,7 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[6]

Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Citys

Boroughs

Census-designated places (CDP)

Unincorporated Communitys

1 - teilweise im Salem County

weitere Orte

Townships[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 882277. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. National Association of Counties Abgerufen am 5. November 2011
  3. U.S. Census Bureau _ Census of Population and Housing Abgerufen am 28. Februar 2011
  4. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  5. Auszug aus census.gov (2000+2010) Abgerufen am 13. April 2012
  6. U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Gloucester County Abgerufen am 5. November 2011

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gloucester County, New Jersey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

39.71-75.14Koordinaten: 39° 43′ N, 75° 8′ W