Gnadenlos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Roman von Tom Clancy. Zum gleichnamigen Film mit Richard Gere und Kim Basinger von 1986 siehe Gnadenlos (Film).

Gnadenlos (im englischen Original: Without Remorse) ist ein Thriller des amerikanischen Bestseller-Autors Tom Clancy aus dem Jahr 1993.

Handlung[Bearbeiten]

Baltimore 1971: John Kelly, ein ehemaliger hochdekorierter und psychisch angeschlagener Veteran des Vietnamkriegs, der ein halbes Jahr zuvor seine schwangere Frau bei einem Autounfall verloren hat, lernt zufällig die junge Pamela Madden kennen und verliebt sich in sie. Er nimmt sie mit auf seine eigene Insel „Battery Island“, auf der er wohnt. Unterwegs lernen die beiden das Ärztepaar Sam und Sarah Rosen kennen. Als sie im Gepäck von Pam Beruhigungstabletten entdecken, kommt ihre dunkle Vergangenheit ans Licht.

Die drogenabhängige Pam ist einem brutalen Zuhälter- und Drogenschmugglerring entkommen. Sie wurde von ihnen auf brutalste Weise missbraucht und von Drogen abhängig gemacht.

John hilft ihr wieder zurück ins Leben und kümmert sich um sie. Er bekommt dabei Unterstützung von Sam und Sarah Rosen. Doch John Kelly bleibt nichts erspart. Ihr ehemaliger Zuhälter und seine Komplizen entdecken Pam. Nach einer Verfolgungsjagd macht Kelly einen folgenschweren Fehler. Pam wird auf grausame Weise umgebracht und Kelly schwer verletzt.

Im Krankenhaus lernt er die Krankenschwester Sandy O’Toole kennen. Körperlich und seelisch angeschlagen und verzweifelt macht sich Kelly auf einen brutalen Rachefeldzug gegen die Gangster und korrupte Polizisten. Diese mafiaähnliche Organisation versteckt Heroin in den Leichen US-amerikanischer Soldaten und schmuggelt es so in die USA. Dazu kommt, dass Kelly an einer zweiten Front kämpfen muss.

Er bekommt den Auftrag, inhaftierte amerikanische Offiziere aus einem Gefangenenlager in Vietnam zu befreien. Da sich in der betreffenden Gegend niemand so gut auskennt wie er, kann er sich dem geheimen Auftrag nicht entziehen. Er lebt von nun an in einem ständigen Konflikt zwischen seinem privaten Rachefeldzug und seiner militärischen Mission. Leider herrscht auch hier Verrat und Korruption, das Vorhaben wird von einem Insider verraten und scheitert.

In Baltimore setzt Kelly seinen Rachefeldzug fort. Dank seines Geschicks und seiner Erfahrung als ehemaliger Navy-Seal kann er Pams Mörder und die beteiligten Gangmitglieder umbringen. Es gelingt ihm auch, Doris, eine Freundin von Pam, zu befreien. Er bittet Sandy O’Toole, sich um sie zu kümmern, und tritt die Mission in Vietnam an. Wochen später wird auch Doris von den Gangstern aufgespürt und umgebracht.

Während Kelly seinen Rachefeldzug zu Ende bringt, kommt ihm die Polizei auf die Spur. Bei einer Verfolgungsjagd mit einem Polizeiboot täuscht Kelly auf spektakuläre Weise durch einen Zusammenstoß mit einem Frachtschiff seinen Tod vor. Mit Hilfe einer Druckluftflasche bleibt er unentdeckt, da ihm drei US-Admirale mit einem Segelschiff der Navy die Flucht ermöglichen.

Während seiner Abenteuer lernt Kelly einige Personen kennen, die in weiteren Folgen der Jack-Ryan-Romane wichtige Rollen spielen: Admiral Greer und Robert „Bob“ Ritter, beide später hochrangige CIA-Mitarbeiter, „Portagee“ Oreza (Küstenwache), Admiral Painter und den verräterischen Senatsmitarbeiter Henderson, der mit Kellys Hilfe als KGB-Agent „umgedreht“ wird.

John Kelly bekommt eine neue Identität und beginnt als John Clark zusammen mit Sandy O’Toole ein neues Leben in Virginia und tritt in den Dienst der CIA.

Ausgaben[Bearbeiten]