go! (Fluggesellschaft)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
go!
Eine Bombardier CRJ200 der go! am Honolulu International Airport
IATA-Code: YV
ICAO-Code: ASH
Rufzeichen: AIR SHUTTLE
Gründung: 2005
Betrieb eingestellt: 2014
Sitz: Phoenix, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Heimatflughafen:

Honolulu International Airport

Flottenstärke: 4
Ziele: National
go! hat den Betrieb 2014 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

go! war eine Marke der US-amerikanischen Fluggesellschaft Mesa Airlines mit Sitz in Phoenix. Diese Division operierte vom Honolulu International Airport aus zwischen den Inseln Hawaiis.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 9. Juni 2006 startete go! den Betrieb mit Flugverbindungen von Honolulu zu den Inseln der Inselgruppe Hawaii.

Im September desselben Jahres wurde bekanntgegeben, dass go! einen Vertrag über die Zusammenarbeit mit Mokulele Airlines abgeschlossen hat. Mokulele begann ab 17. April 2007 unter dem Namen go! Express mit Cessna 208 Flüge von Kapalua nach Honolulu, Kahului und Kailua-Kona. Es folgten im Juli und Oktober 2007 Verbindungen nach Molokai und Lanai. go! und Mokulele vermarkten sich zusammen unter dem Namen go! Mokulele.

Mitte März 2014 wurde durch die Muttergesellschaft Mesa Airlines bekanntgegeben, dass go! zum 1. April 2014 den Betrieb einstellen wird. Ihre Kapazitäten würden künftig durch erhöhte Nachfrage bei ihren Schwestergesellschaften dort eingebunden.[1]

Flugziele[Bearbeiten]

go! flog vom Drehkreuz auf dem Honolulu International Airport aus zu anderen Flughäfen auf den Inseln Hawaiis, darunter Hilo und Kahului.[2]

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand Oktober 2013 bestand die Flotte der go! aus vier Flugzeugen:[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Go! – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. iflygo.com - go! Hawaii’s Low Fare Airline to Cease Service April 1, 2014 (englisch) abgerufen am 18. März 2014
  2. iflygo.com - Destinations (englisch) abgerufen am 18. September 2011
  3. ch-aviation.ch - Flotte der go! (englisch) abgerufen am 18. Oktober 2013