Go-Sai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Go-Sai (jap. 後西天皇, Go-Sai-tennō; * 1. Januar 1638; † 26. März 1685) war der 111. Tennō (Kaiser) von Japan und der 8. Sohn des Go-Mizunoo-tennō. Seine Herrschaft begann im am 5. Januar 1655 und endete bereits nach etwa 8 Jahren am 5. März 1663 wieder. Er hatte mindestens 27 Kinder mit mehreren Frauen.

Vorgänger Amt Nachfolger
Go-Komyo Tennō
1655–1663
Reigen