Go Soo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Go Soo (2010)
Koreanische Schreibweise
Hangeul 고수
Hanja 高洙
Revidierte Romanisierung Go Su
McCune-Reischauer Ko Su
siehe auch: Koreanischer Name

Go Soo (* 4. Oktober 1978 in Nonsan, Südkorea) ist ein südkoreanischer Schauspieler.

Biografie[Bearbeiten]

Go Soo begann seine Karriere mit dem Spielen kleinerer Werbespots, bevor er 1999 seinen ersten Auftritt in der südkoreanischen Sitcom Jump hatte. Als Kriminalpolizist debütierte er 2004 in dem von Chang Yoon-Hyun inszenierten Actionfilm Some. Anschließend musste er zwischen 2006 und 2008 seinen Militärdienst ableisten. Nach zwei Jahren und zwei Monaten wurde er entlassen und spielte wieder Theater.[1] Anschließend konzentrierte er sich wieder auf seine Filmkarriere und war zuletzt in dem erfolgreichen Kriegsfilm The Front Line – Der Krieg ist nie zu Ende zu sehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Go Soo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Anticipating Go Soo’s comeback, Dramabeans, 8. Februar 2008. Abgerufen am 8. Februar 2008.
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Go ist hier somit der Familienname, Soo ist der Vorname.