Goathland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goathland Bahnhof

Goathland ist ein Dorf im North York Moors National Park in North Yorkshire, England. Es hat 407 Einwohner und einen Bahnhof der North Yorkshire Moors Railway. National bekannt ist es, da in dem Dorf seit mehreren Jahren die erfolgreiche Fernsehserie Heartbeat spielt, international, da der Bahnhof Goathland als Hogsmeade Station in den Harry-Potter-Filmen vorkommt. Nationalpark, Heartbeat und Harry Potter zusammen sorgen für etwa 1,2 Millionen Besucher im Jahr.

Lage und Gestalt[Bearbeiten]

Anders als die meisten Dörfer der North York Moors liegt Goathland nicht in einem schmalen Talkessel, sondern breitet sich über eine relativ weite Ebene aus. Im Dorfzentrum befindet sich eine Post, ein Souvenirladen, mehrere Tea Rooms, ein Laden, der sich besonders auf Outdoor-Urlaub spezialisiert hat und ein Ehrenmal für die Gefallenen des Zweiten Weltkriegs. Etwas außerhalb des Dorfzentrums an der Straße nach Pickering liegt die Kirche, und in ihrer direkten Nachbarschaft ein Pub sowie ein kleines Gasthaus. Der Bahnhof befindet sich am anderen Ende des Dorfes an der Straße nach Whitby.[1]

Während das Dorf im Nationalpark liegt, befindet sich doch das meiste Land in Privatbesitz. Größter Landeigentümer ist der Duke of Lancaster, das heißt, das britische Königshaus.[2]

Tourismus[Bearbeiten]

Goathland stellt in der Fernsehserie Heartbeat den fiktiven Ort Aidensfield dar. Heartbeat spielt im Yorkshire der 1960er und läuft seit 1992 erfolgreich im britischen Fernsehsender ITV. In den Jahren nach der Ausstrahlung stieg der Touristenstrom nach Goathland von 200.000 im Jahr 1991 auf 1,2 Millionen im Jahr 2000.[1] Souvenirs mit Heartbeat und/oder Aidensfield finden sich in jedem Geschäft, meistens auch schon ein Verweis auf den fiktiven Ort an den Fassaden. Trotzdem aber zog der Eigentümer der 1995 gegründeten The Heartbeat Experience nach wenigen Jahren in den nahe gelegenen Küstenort Whitby, da dieser günstiger im Touristenstrom liegt.[3]

Die sich ändernde Struktur der anreisenden Touristen stieß dabei aber nicht überall im Ort auf Gegenliebe. Bereits vor Heartbeat war Goathland ein etablierter Touristenort, den vor allem Wanderer und Naturliebhaber als Basis für Ausflüge in die North York Moors nutzten. Die Heartbeat-Touristen hingegen sind vor allem Tagesausflügler, die ihre Übernachtungen - und den Großteil ihrer Ausgaben in den nahegelegenen Küstenorten verbringen. Zudem kommen sie im Schnitt aus niedrigeren Einkommensschichten als die Wanderer, so dass sie auch weniger Geld zur Verfügung haben, das sie im Urlaub ausgeben können. Nachdem Hoteliers noch 1996 von einer sinkenden Zahl an Übernachtungen berichteten, da die Naturtouristen dem Trubel aus dem Weg gehen wollten, scheint sich die Situation bis Anfang der 2000er wieder beruhigt zu haben, die Wanderer und Mountainbiker haben gelernt, den Fernsehfans aus dem Weg zu gehen.[4]

Darüber hinaus haben auch die Einheimischen mehr Abstand zwischen sich und die Touristen gelegt und müssen damit klarkommen, dass Teile der örtlichen Infrastruktur zu bestimmten Zeiten für sie wegen Überfüllung nicht mehr nutzbar sind. Auf einem subtileren Level hat sich die Nutzung der Häuser verändert. In den letzten Jahren haben zahlreiche Familien das Wohnzimmer von der öffentlichen Straßenseite ihres Hauses auf die geschützte Gartenseite verlegt.[4] Harry Potter und das Auftreten des Goathland Station im Film haben den Tourismus wenig verändert, fast alle Harry-Potter-Fans fahren mit der North Yorkshire Moors Railway und steigen in Goathland nur aus, um den Bahnhof zu fotografieren.[4]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

Wichtiges Fest in Goathland ist der Plough Monday. An diesem Tag geht die Tanzgruppe der Goathland Plough Stots durch die Straßen und führt ihren traditionellen Long Sword Dance auf. Dieser geht vermutlich auf die skandinavischen Einwanderer zurück, hatte seinen belegbaren Höhepunkt im 19. Jahrhundert und wird nach einer Pause seit 1923 wieder regelmäßig aufgeführt. Die Tänzer ziehen durch den Ort, wobei es insbesondere wichtig ist, dass sie trotz ihrer komplizierten Umkreisungen und Drehungen die Schwertspitze des Nachbarn berühren. An den Häusern angekommen bitten sie um Almosen oder drohen damit andernfalls mit dem mitgeführten Pflug den Hausgarten zu bearbeiten.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. a b Beeton S. 76
  2. Beeton S. 77
  3. Beeton S. 79–80
  4. a b c Beeton S. 102

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Goathland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

54.400317-0.719972Koordinaten: 54° 24′ N, 0° 43′ W