Gola (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gola

Gesprochen in

Liberia, Sierra Leone (Westafrika)
Sprecher 107.000
Linguistische
Klassifikation

Niger-Kongo

Sprachcodes
ISO 639-3:

gol

Die Sprache Gola (ISO 639-3 ist gol[1]; auch gula genannt) ist die westatlantische Sprache des Gola-Volkes, die in Liberia und Sierra Leone vovon insgesamt 107.000 Menschen gesprochen wird.

99.300 sprechen die Sprache in Liberia zwischen den Flüssen Mano und St. Paul[2], und 8.000 in Sierra Leone.[3][4]

Die Sprache ist von dem Gola genannten Badyara [pbp] und dem Gola-Dialekt des Mumuye [mzm] in Nigeria zu unterscheiden. Die Dialekte des Gola selbst sind: de (deng, todii), managobla (gobla), kongbaa, kpo, senje (sene), tee (tege) und toldil (toodii).

Webseiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. gol
  2. (Vanderaa 1991)
  3. (1989 TISLL)
  4. Ethnologue