Golden Globe Awards 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 59. Verleihung der Golden Globe Awards fand am 20. Januar 2002 im Beverly Hilton Hotel in Beverly Hills, Kalifornien statt.

Nominierungen und Gewinner im Bereich Film[Bearbeiten]

Bester Darsteller - Drama[Bearbeiten]

Russell Crowe - A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn

Bester Darsteller - Musical/Komödie[Bearbeiten]

Gene Hackman - Die Royal Tenenbaums

Beste Darstellerin - Drama[Bearbeiten]

Sissy Spacek - In the Bedroom

Beste Darstellerin - Musical/Komödie[Bearbeiten]

Nicole Kidman - Moulin Rouge

Beste Regie[Bearbeiten]

Robert Altman - Gosford Park

Bester Film - Drama[Bearbeiten]

A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn

Bester Film - Musical/Komödie[Bearbeiten]

Moulin Rouge

Bester fremdsprachiger Film[Bearbeiten]

No Man’s Land, Bosnien und Herzegowina

Beste Filmmusik[Bearbeiten]

"Moulin Rouge" - Craig Armstrong

Bester Filmsong[Bearbeiten]

"Until..." - Sting - Kate & Leopold

Bestes Drehbuch[Bearbeiten]

A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn - Akiva Goldsman

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten]

Jim Broadbent - Iris

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten]

Jennifer Connelly - A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn

Nominierungen und Gewinner im Bereich Fernsehen[Bearbeiten]

Bester Darsteller in einer Fernsehserie - Drama[Bearbeiten]

Kiefer Sutherland - 24

Bester Darsteller in einer Fernsehserie - Musical/Komödie[Bearbeiten]

Charlie Sheen - Chaos City

Bester Darsteller in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm[Bearbeiten]

James Franco - James Dean

Beste Darstellerin in einer Fernsehserie - Drama[Bearbeiten]

Jennifer Garner - Alias – Die Agentin

Beste Darstellerin in einer Fernsehserie - Musical/Komödie[Bearbeiten]

Sarah Jessica Parker - Sex and the City

Beste Darstellerin in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm[Bearbeiten]

Judy Davis - Life with Judy Garland: Me and My Shadows

Beste Fernsehserie - Drama[Bearbeiten]

Six Feet Under – Gestorben wird immer

Beste Fernsehserie - Musical/Komödie[Bearbeiten]

Sex and the City

Beste Miniserie oder bester Fernsehfilm[Bearbeiten]

Band of Brothers – Wir waren wie Brüder

Bester Nebendarsteller in einer Serie, einer Miniserie oder einem Fernsehfilm[Bearbeiten]

Stanley Tucci - Die Wannseekonferenz

Beste Nebendarstellerin in einer Serie, einer Miniserie oder einem Fernsehfilm[Bearbeiten]

Rachel Griffiths - Six Feet Under – Gestorben wird immer

Miss Golden Globe[Bearbeiten]

Die damals 17-jährige Haley Giraldo war die Miss Golden Globe 2002. Sie ist die Tochter der Sängerin Pat Benatar und dessen zweitem Ehemann Neil Giraldo.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Haley Giraldo. In: www.tcm.com. Abgerufen am 8. Dezember 2010 (englisch).