Goldene Himbeere 1997

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Goldene Himbeere 1997 (17th Annual Razzie Awards) wurde am 23. März 1997, dem Vorabend der Oscarverleihung im Hollywood Roosevelt Hotel in Los Angeles, Kalifornien verliehen.

Der Film Striptease erhielt insgesamt sechs Goldenen Himbeeren, inklusive der Auszeichnung für den Schlechtesten Film. Zuvor war Striptease bereits am häufigsten nominiert worden.

Erst- und bis heute einmalig wurde der Joe Eszterhas Award für den Film mit dem schlechtesten Drehbuch, der trotzdem mehr als 100 Millionen US-Dollar eingespielt hat, verliehen. Preisträger wurden Michael Crichton und Anne-Marie Martin für ihr Drehbuch für den Katastrophenfilm Twister.

Preisträger und Nominierungen[Bearbeiten]

Die Preisträger sind farbig hervorgehoben.

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung;S=Sieg(e)
Film N S
Striptease 7 6
DNA - Die Insel des Dr. Moreau 6 1
Barb Wire - Flucht in die Freiheit 5 1
Ed - Die affenstarke Sportskanone 5 0
Eine Familie zum Kotzen 4 1
Twister 2 1
Beavis und Butt-Head machen’s in Amerika 2 0
Daylight 2 0
Mary Reilly 2 0
Two Much - Eine Blondine zu viel 2 0
Kategorien Nominierte
Schlechtester Film Andrew Bergman und Mike Lobell - Striptease
Leslie Belzberg - Eine Familie zum Kotzen (The Stupids)
Todd Moyer, Mike Richardson und Brad Wyman - Barb Wire – Flucht in die Freiheit (Barb Wire)
Edward R. Pressman - DNA – Die Insel des Dr. Moreau (The Island of Dr. Moreau)
Rosalie Swedlin - Ed – Die affenstarke Sportskanone (Ed)
Schlechtester Schauspieler Pauly Shore

Tom Arnold

Tom ArnoldMein liebster Feind (Big Bully), Carpool - Mit dem Gangster auf der Flucht (Carpool) und Eine Familie zum Kotzen (The Stupids) und Pauly ShoreBud & Doyle: Total bio. Garantiert schädlich. (Bio-Dome)
Keanu ReevesAußer Kontrolle (Chain Reaction)
Adam SandlerBulletproof und Happy Gilmore
Sylvester StalloneDaylight
Schlechteste Schauspielerin Demi Moore Demi MooreNicht schuldig (The Juror) und Striptease
Pamela AndersonBarb Wire – Flucht in die Freiheit (Barb Wire)
Whoopi GoldbergBogus, Eddie und Theodore Rex
Melanie GriffithTwo Much – Eine Blondine zuviel (Two Much)
Julia RobertsMary Reilly
Schlechtester Nebendarsteller Marlon Brando Marlon BrandoDNA – Die Insel des Dr. Moreau (The Island of Dr. Moreau)
Val KilmerDer Geist und die Dunkelheit (The Ghost and the Darkness) und DNA – Die Insel des Dr. Moreau (The Island of Dr. Moreau)
Burt ReynoldsStriptease
Steven SeagalEinsame Entscheidung (Executive Decision)
Quentin TarantinoFrom Dusk Till Dawn
Schlechteste Nebendarstellerin Melanie Griffith Melanie GriffithNach eigenen Regeln (Mulholland Falls)
Faye DunawayDie Kammer (The Chamber) und Dunston – Allein im Hotel (Dunston Checks In)
Jami GertzTwister
Daryl HannahTwo Much – Eine Blondine zuviel (Two Much)
Teri HatcherMississippi Delta – Im Sumpf der Rache (Heaven's Prisoners) und 2 Tage in L. A. (2 Days in the Valley)
Schlechtestes Leinwandpaar
Demi Moore Burt Reynolds
Moore
Reynolds
Demi Moore und Burt ReynoldsStriptease
Pamela Andersons „herausragende Implantate“ − Barb Wire – Flucht in die Freiheit (Barb Wire)
Beavis and Butt-HeadBeavis und Butt-Head machen’s in Amerika (Beavis and Butt-Head Do America)
Marlon Brando und der verdammte Zwerg − DNA – Die Insel des Dr. Moreau (The Island of Dr. Moreau)
Matt LeBlanc und Ed (der mechanische Affe) − Ed – Die affenstarke Sportskanone (Ed)
Schlechteste Regie Andrew BergmanStriptease
John FrankenheimerDNA – Die Insel des Dr. Moreau (The Island of Dr. Moreau)
Stephen FrearsMary Reilly
John LandisEine Familie zum Kotzen (The Stupids)
Brian LevantVersprochen ist versprochen (Jingle All the Way)
Schlechtestes Drehbuch Andrew Bergman - Striptease
Ilene Chaiken und Chuck Pfarrer - Barb Wire – Flucht in die Freiheit (Barb Wire)
David Mickey Evans - Ed – Die affenstarke Sportskanone (Ed)
Brent Forrester - Eine Familie zum Kotzen (The Stupids)
Ron Hutchinson und Richard Stanley - DNA – Die Insel des Dr. Moreau (The Island of Dr. Moreau)
Schlechtester Newcomer Pamela Anderson Pamela AndersonBarb Wire – Flucht in die Freiheit (Barb Wire)
Beavis and Butt-HeadBeavis und Butt-Head machen’s in Amerika (Beavis and Butt-Head Do America)
Ellen DeGeneresMr. Wrong – Der Traummann wird zum Alptraum (Mr. Wrong)
Cast-Mitglieder der Fernsehserie Friends, die zu Möchtegern-Filmstars geworden sind (Jennifer Aniston, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc und David Schwimmer)
Die neue „seriöse“ Sharon StoneDiabolisch (Diabolique) und Last Dance
Schlechtester Song Pussy, Pussy, Pussy (Whose Kitty Cat Are You?) aus StripteaseMarvin Montgomery
Welcome to Planet Boom! (a.k.a. This Boom's for You) aus Barb Wire – Flucht in die Freiheit (Barb Wire)Tommy Lee
Whenever There is Love (Love Theme from Daylight) aus DaylightBruce Roberts und Sam Roman
Film mit dem schlechtesten Drehbuch, der mehr als 100 Millionen US-Dollar eingespielt hat Michael Crichton Michael Crichton und Anne-Marie Martin - Twister
Dean Devlin und Roland Emmerich Independence Day
Akiva Goldsman - Die Jury (A Time to Kill)
David Koepp, Robert Towne und Steven Zaillian - Mission: Impossible
Irene Mecchi, Tab Murphy, Bob Tzudiker und Noni White - Der Glöckner von Notre Dame (The Hunchback of Notre Dame)

Weblinks[Bearbeiten]