Golf (Programmierung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Golf ist ein Wettbewerb unter Programmierern, dessen Name dem klassischen Rasenspiel entlehnt ist (siehe Golf) und aus dem Perl-Golf hervorgegangen ist.

Ziel ist es, innerhalb einer begrenzten Zeit ein vorgegebenes Problem zu lösen. Gewinner ist der Programmierer, der für die erfolgreiche Lösung des Problems den kleinsten Quellcode (den mit der wenigsten Anzahl an Tastaturanschlägen, daher auch der Name) eingereicht hat. Typischerweise ist der Wettbewerb entweder auf eine bestimmte Programmiersprache begrenzt, wie z. B. beim Perl-Golf, oder es werden für jede der eingereichten Sprachen eigene Sieger gekürt.

Weblinks[Bearbeiten]