Golf von Darién

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Golf von Darién und der Golf von Urabá des Karibischen Meers

Der Golf von Darién ist ein Randmeer des Karibischen Meeres. Er wird durch die Nordwestküste Kolumbiens und die Nordküste des Isthmus von Panama begrenzt. Die bedeutendsten Küstenstädte in Kolumbien sind Cartagena und Barranquilla. Der bedeutendste Fluss ist der Rio Magdalena, der während der Eroberung durch die spanischen Konquistadoren von Rodrigo de Bastidas am 1. April 1501 so benannt wurde.

Am Golf von Darién gründeten die Spanier 1509 San Sebastián als erste Stadt auf dem südamerikanischen Festland.

Literatur[Bearbeiten]

9.533582-77.081909Koordinaten: 9° 32′ N, 77° 5′ W