Golf von Penas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Golf von Penas
Golfo de Penas
links: Südteil des Golfs mit der Isla Javier

links: Südteil des Golfs mit der Isla Javier

Gewässer Pazifischer Ozean
Landmasse Patagonien (Südamerika)
Geographische Lage 47° 15′ S, 75° 0′ W-47.25-75Koordinaten: 47° 15′ S, 75° 0′ W
Golf von Penas (Chile)
Golf von Penas
Breite ca. 100 km
Tiefe ca. 100 km
Inseln Isla Javier
Zuflüsse Canal Baker (Río Baker)

Der Golf von Penas (spanisch Golfo de Penas; weitere Bezeichnungen: englisch Gulf of distress; deutsch auch Penasgolf) ist ein Gewässer und liegt südlich der Halbinsel Taitao in Chile.

Es ist zwar westlich für die Stürme des Pazifischen Ozeans geöffnet, aber ermöglicht den Zugang zu einigen natürlichen Häfen. Darunter sind der Golfo Tres Montes und Golfo San Esteban, die Bahía Tarn und der Messier-Kanal.

Das Volk der Caucahue lebte dort.

Quellen[Bearbeiten]