Gombrèn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Gombrèn
Gombren.jpg
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Gombrèn
Gombrèn (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: KatalonienKatalonien Katalonien
Provinz: Girona
Comarca: Ripollés
Koordinaten 42° 15′ N, 2° 5′ O42.2483672.091462919Koordinaten: 42° 15′ N, 2° 5′ O
Höhe: 919 msnm
Fläche: 43,64 km²
Einwohner: 199 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 4,56 Einw./km²
Postleitzahl: 17531
Gemeindenummer (INE): 17080 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Eudald Picas i Mitjavila (CiU)
Daten der Generalitat: MuniCat
Sitze im Gemeinderat: Kommunalwahl 2011

Gombrèn (bis 1984 Gombreny genannt) ist eine katalanische Gemeinde der Comarca Ripollès.

Demografie[Bearbeiten]

Einige Jahrhunderte hatte Gombrèn kaum 20 Einwohner, erst seit dem 18. Jahrhundert sind es mehrere Hundert, 1787 und 1857 wurden sogar über 1000 gezählt. Seitdem nimmt die Bevölkerung wieder ab und liegt aktuell bei etwa 200 Einwohnern.

Der bekannteste Sohn der Stadt ist Francisco Coll (1812–1875), Priester und Gründer einer dominikanischen Glaubenskongregation, der 1979 selig und 2009 heiliggesprochen wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gombrèn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).