Goneaway-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goneaway-Nationalpark
Goneaway-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
-23.767222222222142.22972222222Koordinaten: 23° 46′ 2″ S, 142° 13′ 47″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: Sandsteinebene, Steppe
Nächste Stadt: 190 km von Winton
Fläche: 248 km² [1]
Gründung: 1994 [2]
i2i3i6

Der Goneaway-Nationalpark (engl.: Goneaway National Park) ist ein Nationalpark im Südwesten des australischen Bundesstaates Queensland.

Lage[Bearbeiten]

Er liegt 1.158 km westlich von Brisbane und ca. 190 km südwestlich von Winton am Mayne River.[3]

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks Diamantina, Lochern und Bladensburg.

Einrichtungen und Zufahrt[Bearbeiten]

Der schlecht zugängliche Park im Channel Country liegt in den Sandsteinebenen südlich des Mayne River.[3][4] Die unbefestigte Verbindungsstraße zwischen Winton am Landsborough Highway Jundah an der Thomson Developmental Road führt zwar knapp östlich des Parks vorbei,[3] aber eine Zufahrt mit dem Auto ist nicht möglich.[4]

Es gibt weder angelegte Wege noch Straßen im Park, aber man kann dort, ausgerüstet mit einem Fernglas, Vögel beobachten.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Januar 2013 (englisch)
  2. Australian Government - CAPAD 1997 (MS Excel; 93 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Januar 2013 (englisch)
  3. a b c Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 16+17
  4. a b c Goneaway National Park. Australia: The Land Where the Time Began. Austhrutime.com