Gonni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeindebezirk Gonni
Δημοτική Ενότητα Γόννων
(Γόννοι)
Gonni (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Thessalien

f6

Regionalbezirk: Larisa
Gemeinde: Tembi
Geographische Koordinaten: 39° 53′ N, 22° 29′ O39.87777777777822.476111111111Koordinaten: 39° 53′ N, 22° 29′ O
Höhe ü. d. M.: 70-94-1.040 m
Itea-Gonni-Kallipefki
Fläche: 113,333 km²
Einwohner: 2.462 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 21,7 Ew./km²
Code-Nr.: 220503
Gliederung: f121 Stadtbezirk
2 Ortsgemeinschaften
Lage in der Gemeinde Tembi und im Regionalbezirk Larisa
Datei:DE Gonnon.svg

f9

Gonni (griechisch Γόννοι (m. pl.); lateinische Bezeichnung Gonnus, ältere griechische Bezeichnung Gonnos, alternative Transkription Gonnoi) ist eine griechische Kleinstadt mit etwa 1900 Einwohnern und ein Gemeindebezirk in der Gemeinde Tembi der Region Thessalien. Der Name führt zurück auf die antike Stadt Gonni bzw. Gonnos.

1912 wurde der Ort als Landgemeinde Dereli (gr. Κοινότητα Δερελίου) anerkannt und 1927 in Gonni umbenannt.

1997 wurde Gonni nach der Eingemeindung zweier Nachbarorte zur Stadtgemeinde (dimos) erhoben. 2010 wurde diese Gemeinde mit den benachbarten Gemeinden Ambelakia, Kato Olymbos, Makrychori und Nessonas zur neuen Gemeinde Tembi fusioniert, in der Gonni seither einen Gemeindebezirk bildet, der sich folgendermaßen untergliedert:

  • Stadtbezirk Gonni - Δ. Κ. Γόννων - 1.983 Einwohner
    • Gonni - Γόννοι - 1.909 Einwohner
    • Elea - Ελαία - 74 Einwohner
  • Ortsgemeinschaft Itea - Τ. Κ. Ιτέας (Ιτέα) - 162 Einwohner
  • Ortsgemeinschaft Kallipefki - Τ. Κ. Καλλιπεύκης (Καλλιπεύκη) - 317 Einwohner

In einem Kastri genannten Abhang nahe dem zeitgenössischen Gonnoi liegen die Überreste der antiken Stadt Gonnos bzw. Gonni.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΣΥΕ) (Excel-Dokument, 2,6 MB)