Goofy und Max

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Goofy & Max)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Goofy und Max
Originaltitel (Disney’s) Goof Troop
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1992–1994
Länge 30 Minuten
Episoden 78
Genre Comedy
Idee Karl Geurs u.A.
Musik Mark Watters
Erstausstrahlung 7. September 1992 – 5. März 1993 auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
26. November 1994 auf RTL Television
Besetzung

Goofy und Max (Originaltitel: Goof Troop) ist eine Zeichentrickserie der Walt Disney Company (1990er Jahre) mit dem anthropomorphen Hund Goofy, der vor allem aus Mickey-Maus-Comics bekannt ist, sowie seinem Sohn Max in den Hauptrollen. Die Serie zeigt allgemeine Alltagsprobleme auf, wobei sie wie eine Sitcom wirkt, was für eine Kinderserie ungewöhnlich ist. Sie wurde auf Super RTL/RTL in deutscher Erstausstrahlung gesendet.

Inhalt[Bearbeiten]

Goofy und sein Sohn Max ziehen in Goofys frühere Heimatstadt Hundshausen um. Zufällig quartieren sich die beiden neben Goofys altem Bekannten Karlo ein. Er ist darüber nicht sehr erfreut und versucht nun mit Goofy mehr schlecht als recht zu leben. Auch Karlo hat eine Familie (Karla, seine Frau; Karabinchen, seine kleine Tochter; KJ (Karlo Junior), sein Sohn). Max findet hier auch seinen ersten neuen Freund: KJ. Sie verstehen sich sofort und erleben von nun an gemeinsam viele Abenteuer.

1995 kam der Kinofilm Goofy – Der Film heraus. In diesem verliebt sich Max in ein Mädchen, das er wegen eines Konzertauftrittes anlügt. Als Goofy davon erfährt, glaubt er seinen Sohn schon auf dem Weg zum elektrischen Stuhl. Er nimmt ihn auf eine Autoreise mit, um ihr Verhältnis wieder zu reparieren. Als er entdeckt, dass Max ihn anschwindelt, ist Goofy entsetzt. Auf Umwegen aber kommen sie doch noch zu ihrem Konzertauftritt.

Personen[Bearbeiten]

Goofy ist ein Tollpatsch, der seine Nachbarn ohne es zu wollen in den Wahnsinn treibt. Zudem ist er ein wenig zu naiv, wodurch er immer wieder zum Nachteil seines Nachbarn Karlo in Hinterhalte gerät.

Max ist ein kleiner, lebhafter Teenager, der jeden Tag am liebsten mit seinem besten Freund KJ verbringt. Er ist im Vergleich zu seinem Vater intelligent und meistert jede Lage. Auch wenn ihm sein Vater manchmal sehr peinlich ist, hält er immer fest zu ihm. In der Schule ist er als „bester Schüler“ nicht gut angesehen. So wird er von manchen unterdrückt und gehänselt, weil er mit KJ befreundet ist.

Karlo ist ein eher fauler Gebrauchtwagenhändler. Dabei betrügt er ständig alle Käufer seiner Wagen und kassiert dabei noch mächtig Geld ab. Er kann Goofy überhaupt nicht leiden. Dies weiß allerdings Goofy nicht. Karlos Familie, vor allem seine Frau Karla, kann seine Faulheit kaum noch ertragen. So ist es kaum verwunderlich, wenn es ständig Streit gibt.

KJ ist Max' bester Freund. Er ist im Gegensatz zu seinem Vater Karlo eher ruhig und nett. Er könnte nie einen Menschen betrügen oder verletzen. Er ist dicklich wie sein Vater und hat in der Schule eine ähnliche Stellung wie Max.

Karla ist Karlos Frau. Sie ist der Boss im Haus und bestimmt, wo es lang geht, auch wenn Karlo dies nicht wahrhaben möchte. Sie kann Karlos Faulheit kaum noch ertragen. Dennoch lieben sie einander.

Karabinchen ist Karlos kleine Tochter und die kleine Schwester von KJ. Am liebsten geht sie ihrem Vater Karlo auf die Nerven oder ärgert ihren großen Bruder KJ. Aber sie möchte auf jeden Fall immer im Mittelpunkt stehen.

Videospiel[Bearbeiten]

Das Super-Nintendo-Spiel Goof Troop kam in den neunziger Jahren auf den Markt.

Weblinks[Bearbeiten]