Goose Green

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goose Green
Goose Green (Falklandinseln)
Red pog.svg
Koordinaten 51° 50′ S, 58° 58′ W-51.827777777778-58.973333333333Koordinaten: 51° 50′ S, 58° 58′ W
Falkland Islands map from CIA World Factbook.png
Basisdaten
Staat Falklandinseln
Fläche 1700 km²
Einwohner 70
Dichte Ew./km²
Gründung 1875
Goose-Green.JPG

Goose Green ist ein Ort auf der Lafonia-Halbinsel auf Ostfalkland.

Der Ort hat etwa 70 Einwohner und ist die zweitgrößte Siedlung auf den Falklandinseln. Er liegt 3,2 Kilometer südlich von Darwin am Choiseul Sound. Er wurde 1875 als Produktionsstätte für Talg gegründet und war 1982 Schauplatz einer Schlacht des Falklandkrieges. Das Gelände der Farm Goose Green, auf dem Schafzucht und -haltung betrieben werden, umfasst 1700 Quadratkilometer.

Die Schlacht von 1982[Bearbeiten]

In der Dorfhalle von Goose Green wurden von der argentinischen Armee etwa einhundert Zivilisten interniert, welche sich aus Stanley hierhin in Sicherheit gebracht hatten.

Am 28. Mai 1982 griff das 2. Bataillon des Parachute Regiment unter Oberstleutnant Herbert Jones einen argentinischen Verband an, um Zugang nach Lafonia zu erlangen. Der Kampf endete mit einem Sieg der Briten und rund 1000 argentinischen Kriegsgefangenen am folgenden Tag.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]