Gorampa Sönam Sengge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tibetische Bezeichnung
Wylie-Transliteration:
go rams pa bsod nams seng ge
Andere Schreibweisen:
Gorampa Sonam Senge
Chinesische Bezeichnung
Pinyin:
Guorangba Suonan Sengge

Gorampa Sönam Sengge (tib. go rams pa bsod nams seng ge; * 1429; † 1489) war ein Meister der Sakya-Schule des tibetischen Buddhismus. Er ist Autor einer umfangreichen Sammlung von Sutra- und Tantra-Kommentaren. 1473 gründete er das Kloster Thubten Namgyel Ling (thub bstan rnam rgyal gling[1] im heutigen Kreis Namling von Shigatse in Tibet. Er war der 6. Thronhalter des Ngor-Klosters (chin. E'er si fatai 鄂尔寺法台), des Gründungsklosters der Ngor-Tradition (ngor pa), einer der drei Hauptunterschulen der Sakya-Tradition.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Bzw. Thupten Namgyal Ling; Dana Tudan Langjie si 达那图旦朗杰寺 chin. Tudan Langjie Si 吐丹朗杰寺 oder Tudan Nanjie Lin si 图丹南杰林寺, nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen jüngeren Kloster in Puruwala, Himachal Pradesh) in Tanag (rta nag)