Gordon MacDonald (schottischer Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gordon MacDonald

Gordon MacDonald (* 2. Januar 1960 in Glasgow) ist ein schottischer Politiker und Mitglied der Scottish National Party.[1][2]

McDonald besuchte die Cumbernauld High School und das Central College of Commerce in Glasgow sowie das Glasgow College of Technology. Anschließend war er in verschiedenen Unternehmen tätig, zuletzt bei einer Nahverkehrsgesellschaft.[1] 1975 trat er in die SNP ein und ist derzeit Schatzmeister der Partei in der Region Lothian.[2]

Erstmals trat MacDonald zu den Parlamentswahlen 2011 zu nationalen Wahlen an. In seinem Wahlkreis Edinburgh Pentlands errang er auf Anhieb den höchsten Stimmenanteil und löste damit den Konservativen David McLetchie ab.[3] Seit 2011 sitzt er damit erstmals im Schottischen Parlament.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Informationen des Schottischen Parlaments
  2. a b Informationen der SNP
  3. Ergebnisse der Parlamentswahlen 2011 auf den Seiten des Schottischen Parlaments