Gordon Mumma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gordon Mumma (* 30. März 1935 in Framingham, Massachusetts) ist ein zeitgenössischer US-amerikanischer Komponist.

Leben[Bearbeiten]

Gordon Mumma studierte Klavier und Horn in Chicago und Detroit. Er begann seine Laufbahn als Hornist.

Er ist zusammen mit Robert Ashley Mitbegründer des Ann Arbor‘s Cooperative Studio for Electronic Music. Gordon Mumma arbeitete zusammen mit John Cage und David Tudor an Kompositionen für die Merce Cunningham Dance Company. Er war gemeinsam mit Ashley, Alvin Lucier und David Behrmann Mitglied der Sony Arts Union. Gordon Mumma ist vor allem für seine Kompositionen im Bereich der Elektronischen Musik bekannt geworden.

1972 feierte Gordon Mumma zusammen mit John Cage und Merce Cunningham große Erfolge beim Schiraz-Kunstfestival im Iran.

Von 1975 bis 1994 war Gordon Mumma Professor für Musik an der University of California, Santa Cruz.

Filme[Bearbeiten]

  • 1976 - Music With Roots in the Aether: Opera for Television. Tape 4: Gordon Mumma. Produktion und Regie Robert Ashley. New York: Lovely Music. [1]

Weblinks[Bearbeiten]