Gorkha (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/ISO

गोर्खा जिल्ला
Distrikt Gorkha
Lage des Distriktes Gorkha (rot) in Nepal, die Verwaltungszone Gandaki ist dunkelgrau markiert.Lage des Distriktes Gorkha (rot) in Nepal, die Verwaltungszone Gandaki ist dunkelgrau markiert.
Basisdaten
Staat NepalNepal Nepal
Region Entwicklungsregion WestVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Zone GandakiVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Sitz GorkhaVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 3610 km²
Einwohner 271.061 (Volkszählung 2011)
Dichte 75 Einwohner pro km²
Fläche und Einw. nach Volkszählung 2011[1]
Der Königspalast in Gorkha
Der Königspalast in Gorkha

Der Distrikt Gorkha (nepali: गोर्खा जिल्ला), ist einer der 75 Distrikte in Nepal. Er liegt mit seinem Hauptort Gorkha in der Zone Gandaki. Es ist das Gebiet des früheren Fürstentums Gorkha, von dem aus Nepal vereinigt wurde und das auch Namensgeber für die berühmten Gurkha-Soldaten wurde. Im Distrikt befindet sich der Manakamana-Tempel.

Geografie[Bearbeiten]

Der 3.610 km² große Distrikt liegt im Zentralhimalaya direkt an der tibetischen Grenze im Zentrum von Nepal. Seine Distriktsnachbarn sind: Lamjung, Manang, Tanahu, Dhading und Chitwan. Vier große Flüsse laufen in und entlang des Distriktes: Chepe, Daraudi, Marsyangdi und Budhi Kola. In den nördlichen Bergregionen des Distrikts befindet sich das große Annapurna Naturschutzgebiet. Der höchste Gipfel im Distrikt Gorkha ist der Manaslu mit 8.163 Metern, was ihn zum 8. höchsten Berg der Erde macht. Weitere hohe Berge in Gorkha sind der Himal Chuli, 7.893 m und der Ngadi Chuli, 7.871 m.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Distrikt ist nach dem Gorkhareich benannt, das ursprünglich im Umland der Stadt Gorkha bestand. Aus diesem Reich bildete sich im 18. Jahrhundert die Grundlage des modernen Staat Nepal. Bis 1930 blieb Gorkha der offizielle Name Nepals. Die historische Stadt Gorkha war Heimat der Schah-Dynastie. Gurkhakönig Prithvi Narayan eroberte 1768 das Kathmandutal und bestieg den Thron Nepals. Die Stadt Ghorka ist ein beliebtes Touristenziel.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Gemäß der Volkszählung hatte der Distrikt im Jahr 2001 288.134 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 79,8 Personen/km². Die größte ethnische Gruppe in diesem Bezirk sind die Gurkha, es leben aber auch Gurung und Tamang in Gorkha.

Bilder[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellenangaben[Bearbeiten]

  1. Central Bureau of Statistics, Census 2011: National Report (S. 51-52, Population Total und Area in Sq. Km). (PDF-Datei; 7,5 MB)
  • Volkszählung Nepal (2001) - bei statoids.com (engl.). Zuletzt abgerufen am 28. April 2011.
  • Gorkha - bei nepalhomepage.com (engl.). Zuletzt abgerufen am 28. April 2011.

28.28997684.68975Koordinaten: 28° 17′ N, 84° 41′ O