Gotenkrieg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gotenkrieg bezeichnet:

  • allgemein einen Krieg, an dem die Goten beteiligt waren
  • einen Krieg zwischen den vor den Hunnen über die Donau geflüchteten Goten und den Kaisern der Osthälfte des spätrömischen Reiches, siehe Gotenkrieg (376–382)
  • die byzantinisch-gotischen Kriege zur Zeit Justinians I., siehe Gotenkrieg (535–554)
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.