Goupitan-Talsperre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goupitan-Talsperre

BW

Lage: Provinz Guizhou, VR China
Zuflüsse: Wu Jiang
Abflüsse: Wu Jiang
Goupitan-Talsperre (China)
Goupitan-Talsperre
Koordinaten 27° 22′ 31″ N, 107° 37′ 59″ O27.375277777778107.63313888889Koordinaten: 27° 22′ 31″ N, 107° 37′ 59″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 2003 bis 2011
Höhe über Gründungssohle: 232,5 m [1]
Bauwerksvolumen: 2,45 Mio. m³
Kronenlänge: 557 m
Kraftwerksleistung: 3000 MW [1]
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 640,5 m
Wasseroberfläche 94,29 km²
Speicherraum 6.380 Mio. m³
Einzugsgebiet 43.250 km²

Die Goupitan-Talsperre ist eine 232,5 m [1] hohe Bogenstaumauer, die in China am Fluss Wu Jiang gebaut wird und 2011 fertiggestellt wurde.

Die Talsperre der Guizhou Goupitan Hydro wird ein Wasserkraftwerk mit einer Leistung von 3000 (5 × 600) [1] Megawatt haben. Pro Jahr sollen 9,192 Milliarden kWh erzeugt werden.

Der Speicherraum wird in verschiedenen Quellen mit 6.455 oder mit 6.380 Mio.  m³ angegeben.

Die Talsperre dient außerdem dem Hochwasserschutz und der Schiffbarkeit. Pro Jahr sollen 2,928 Millionen Tonnen per Schiff auf dem Wujiang transportiert werden. Es wird erwartet, dass 25.300 Personen umgesiedelt werden müssen, wenn der Stausee eingestaut wird.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c d Goupitan Hydropower Project (pdf-Datei; 351 kB)