Gouvernement Archangelsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Offizielles Wappen des Gouvernementes Archangelsk im Jahr 1880
Karte des Gouvernementes Archangelsk um das Jahr 1900

Das Gouvernement Archangelsk (russisch Архангельская губерния/Archangelskaja gubernija, wiss. Transliteration Archangel'skaja gubernija) war ein Gouvernement im Russischen Kaiserreich und in der Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik, das von 1796 bis 1929 bestand. Die Hauptstadt des Gouvernementes war die Stadt Archangelsk.

Lage[Bearbeiten]

Das Gouvernement Archangelsk befand sich im Nordwesten des Russischen Reiches. Es wurde im Norden durch das Weiße Meer und den Arktischen Ozean begrenzt. Im Südosten grenzte es an das Gouvernement Tobolsk, im Süden an das Gouvernement Wologda und im Südwesten an das Gouvernement Olonez sowie das Königreich Schweden (ab 1809 Großfürstentum Finnland und 1917 Finnland). Das Gouvernement Archangelsk war somit das flächenmäßig größte Gouvernement des europäischen Teils Russlands.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 1780 wurde das an gleicher Stelle bestehende Gouvernement Archangelgorod per Ukas Katharinas der Großen aufgelöst und seine Gebiete Teil des Vizekönigreiches Wologda (Вологодское наместничество, Wologodskoje namestnitschestwo). Dieses wurde in die Oblaste Wologda, Archangelsk und Weliki Ustjug aufgeteilt. 1784 wurden die Gebiete der Oblast Archangelsk als Vizekönigreich Archangelsk abgespalten. Das Vizekönigreich Archangelsk wurde schließlich am 12. Dezember 1796 per Ukas Kaiser Paul I. in Gouvernement Archangelsk umbenannt. Gleichzeitig wurde das Gouvernement Olonez aufgelöst, wobei ein Teil seiner Gebiete in den Besitz des Gouvernements Archangelsk übergingen.[1]

Nach der Oktoberrevolution verlor das Gouvernement Archangelsk durch die Gründung des Gouvernementes Murmansk (1918), der Karelischen Arbeiterkommune (1920; ab 1922 Karelische Autonome Sozialistische Sowjetrepublik) und der Autonomen Oblast Komi (1922) einen großen Teil seiner Gebiete.[1]

Im Jahr 1929 wurden die Gouvernements Archangelsk, Wologda und Nördliche Dwina sowie die Autonome Oblast Komi durch das Allrussische Zentrale Exekutivkomitee aufgelöst und Teil des Nördlichen Kreises.[1]

Gliederung und Einwohnerzahl[Bearbeiten]

Mit seiner Gründung im Jahr 1796 gliederte sich das Gouvernement Archangelsk in die acht Ujesde Kolski, Kemski, Oneschski, Schenkurski, Cholmogorski, Archangelski, Pineschski und Mesenski. Nach einigen Verwaltungsreformen im 19. Jahrhundert, umfasste das Gouvernement Archangelsk im Jahr 1897 eine Fläche von 845.275 km² und zählte 346.536 Einwohner, wovon 47,26 % Männer und 52,74 % Frauen waren.[2]

Verwaltungseinheiten des Gouvernements Archangelsk 1897[2][3]
Name Russisch Hauptstadt des Ujesds Fläche in km² Einwohner Anteil der Russen Anteil der Komi* Anteil der Karelier* Anteil der Nenzen* Anteil der Norweger* Anteil der Finnen* Anteil der Samen*
Archangelski Ujesd Архангельский уезд Archangelsk 30.471 60.957 98,0 %
Kemski Ujesd Кемский уезд Kem 40.599 35.392 45,0 % 54,4 %
Kolski Ujesd Кольский уезд Kola 148.182 9.291 63,1 % 1,3 % 2,8 % 2,0 % 11,7 % 18,7 %
Mesenski Ujesd Мезенский уезд Mesen 107.099 25.029 91,2 % 4,4 % 4,2 %
Oneschski Ujesd Онежский уезд Onega 28.583 39.337 99,6 %
Petschorski Ujesd Печорский уезд Ust-Zilma 401.461 34.992 29,2 % 62,8 % 7,9 %
Pineschski Ujesd Пинежский уезд Pinega 47.587 28.788 99,8 %
Cholmogorski Ujesd Холмогорский уезд Cholmogory 16.508 35.991 99,8 %
Schenkurski Ujesd Шенкурский уезд Schenkursk 24.785 76.759 99,6 %

(*) In Zeilen ohne Prozentangaben beträgt der Anteil weniger als 1 %


Nach zahlreichen weiteren Verwaltungsreformen gliederte sich das Gouvernement Archangelsk im Jahr 1928 in die fünf Ujesde Archangelski, Mesenski, Oneschski, Petschorski und Schenkurski.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d "Административно-территориальное деление Архангельской губернии в XVIII-XX вв." auf rusarchives.ru (russisch); überprüft am 11. Januar 2012
  2. a b Einwohnerzahlen des Gouvernements Archangelsk 1897 bei demoscope.ru (russisch); überprüft am 11. Januar 2012
  3. Nationale Zusammensetzung der Einwohner des Gouvernements Archangelsk 1897 bei demoscope.ru (russisch); überprüft am 11. Januar 2012

Weblinks[Bearbeiten]