Gouvernement al-Dschiza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Dichte

محافظة الجيزة
al-Dschiza
Libyen Sudan Saudi-Arabien Jordanien Israel Gazastreifen Israel (Westjordanland) al Bahr al-ahmar (de-facto Ägypten - weder Ägypten noch Sudan erheben offiziellen Anspruch) al Bahr al-ahmar (de-facto Ägypten - vom Sudan beansprucht) Aswan (de-facto Ägypten - vom Sudan beansprucht) Gouvernement al-Uqsur Gouvernement al-Wadi al-dschadid Gouvernement Asyut Gouvernement Sauhadsch Gouvernement Qina Gouvernement Aswan Gouvernement al-Minya Gouvernement Bani Suwaif Gouvernement al Fayum Gouvernement al-Dschiza Gouvernement al-Iskandariyya Gouvernement al-Buhaira Gouvernement Kafr asch-Schaich Gouvernement al-Gharbiyya Gouvernement al-Minufiyya Gouvernement Dumyat Gouvernement al-Qalyubiyya Gouvernement ad-Daqahliyya Gouvernement Matruh Gouvernement Bur Sa'id Gouvernement asch-Scharqiyya Gouvernement al-Qahira Gouvernement al-Isma'iliyya Gouvernement as-Suwais Gouvernement Schimal Sina Gouvernement Dschanub Sina Gouvernement al-BahrLage
Über dieses Bild
Symbole
Flagge
Flagge
Basisdaten
Staat Ägypten
Hauptstadt al-GizaVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche ca. 100 km²Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Zahl
Einwohner 6.272.571 (Zensus 2006)
ISO 3166-2 EG-GZ

al-Dschiza (arabisch ‏محافظة الجيزة‎ Muhāfazat al-Dschīza, DMG Muḥāfaẓat al-Ǧīza, ägyptisch-arabisch: ig-Gīza) ist ein Gouvernement in Ägypten mit 6.272.571 Einwohnern.[1]

Es grenzt im Norden an die Gouvernements al-Buhaira und al-Minufiyya, im Osten an das Gouvernement al-Qahira, im Südosten an die Gouvernements al-Fayyum, Bani Suwaif und al-Minya, im Süden an das Gouvernement al-Wadi al-dschadid und im Nordwesten an das Gouvernement Matruh.

Das Gouvernement umfasst den Westteil der Metropolregion Groß-Kairo einschließlich der Stadt al-Giza, die gleichzeitig das Verwaltungszentrum des Gouvernements ist, die Gebiete südlich von al-Giza einschließlich der Stadt Madinat as-Sadis min Uktubar und der Memphitischen Nekropole und seit 1968 in der Libyschen Wüste den Bereich der Straße zur Oase Bahariyya und die Senke al-Bahriyya selbst.

Städte[Bearbeiten]

Wichtige Stätten im Gouvernement[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.statoids.com/ueg.html Zensus 2006

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gouvernement Giza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien