Gouvernements des Jemen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dschibuti Eritrea Äthiopien Somalia Saudi-Arabien Oman Gouvernement Hadramaut Sanaa Gouvernement al-Mahwit Gouvernement Raima Gouvernement Adan Gouvernement ad-Dali' Gouvernement Ibb Gouvernement ʿAmrān Gouvernement Haddscha Gouvernement Dhamar Gouvernement Ta'izz Gouvernement al-Baida' Gouvernement Lahidsch Gouvernement al-Hudaida Gouvernement Sanaa Gouvernement Ma'rib Gouvernement Abyan Gouvernement Sa'da Gouvernement al-Dschauf Gouvernement Schabwa Gouvernement Hadramaut Gouvernement al-Mahra
Karte der Gouvernements des Jemens
Nordjemen und Südjemen (bis 1990)
Distrikte im Jemen

Der Jemen ist gegliedert in 21 Gouvernements (arabisch ‏محافظة‎‎, DMG muḥāfaẓa, Plural ‏محافظات‎ / muḥāfaẓāt) und einen Hauptstadtbezirk (arabisch ‏محافظة أمانة العاصمة‎, DMG muḥāfaẓat amānat al-ʿāṣima):

  1. Adan
  2. Amran
  3. Abyan
  4. ad-Dali'
  5. al-Baida'
  6. al-Hudaida
  7. al-Dschauf
  8. al-Mahra
  9. al-Mahwit
  10. Sanaa (Hauptstadt)
  11. Dhamar
  12. Hadramaut
  13. Haddscha
  14. Ibb
  15. Lahidsch
  16. Ma'rib
  17. Raima
  18. Sa'da
  19. Sanaa (Gouvernement)
  20. Schabwa
  21. Ta'izz
  22. Sokotra

Die Gouvernements sind in 333 Distrikte untergliedert, diese weiter in 2210 Subdistrikte. Auf der untersten Verwaltungsebene gibt es 38.284 Dörfer (Stand 2001).

Im Dezember 2013 wurde Sokotra aus dem Gouvernement Hadramaut herausgelöst und wurde ein eigenes Gouvernement Sokotra.[1][2]

2014 wurde bekannt, dass die Regierung den Jemen in sechs Regionen gliedern will, wobei aber der Hauptstadtbezirk als separate, siebte Regionaleinheit erhalten bleiben soll.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Law establishing province of Socotra Archipelago issued, Website of the President of the Republic of Yemen
  2. http://www.sabanews.net/ar/news335180.htm
  3. Yemen to become six-region federation, Website Al Jazeera, 10. Februar 2014