Gouverneur von Anguilla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dienstflagge des Gouverneurs

Der Gouverneur von Anguilla ist der Vertreter des britischen Monarchen, derzeit Königin Elisabeth II., in dem britischen Überseegebiet Anguilla. Die Ernennung des Gouverneurs erfolgt durch den Monarchen auf Vorschlag der britischen Regierung. Die Hauptaufgabe des Gouverneurs von Anguilla besteht darin den Chief Minister zu ernennen.

Liste der Gouverneure von Anguilla[Bearbeiten]

Gouverneur von bis
Alastair Turner Baillie 1983 1987
Geoffrey Owen Whittaker 1987 1989
Brian G.J. Canty 1989 14. August 1992
Alan W. Shave 14. August 1992 3. November 1995
Alan Hoole 3. November 1995 1996
Robert Harris 1996 27. Januar 2000
Roger Cousins (kommissarisch) 27. Januar 2000 4. Februar 2000
Peter Johnstone 4. Februar 2000 29. April 2004
Mark Capes (kommissarisch) 29. April 2004 28. Mai 2004
Alan Huckle 28. Mai 2004 2. Juni 2006
Mark Capes (kommissarisch) 2. Juni 2006 10. Juli 2006
Andrew George 10. Juli 2006 11. März 2009
Stanley Reid (kommissarisch) 11. März 2009 21. April 2009
Alistair Harrison 21. April 2009 23. Juli 2013
Christina Scott 23. Juli 2013 amtierend