Gouvieux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gouvieux
Wappen von Gouvieux
Gouvieux (Frankreich)
Gouvieux
Region Picardie
Département Oise
Arrondissement Senlis
Kanton Chantilly
Koordinaten 49° 11′ N, 2° 25′ O49.1877777777782.416111111111133Koordinaten: 49° 11′ N, 2° 25′ O
Höhe 22–103 m
Fläche 23,25 km²
Einwohner 9.409 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 405 Einw./km²
Postleitzahl 60270
INSEE-Code
Website www.gouvieux.fr

Kirche von Gouvieux

Gouvieux ist eine französische Gemeinde mit 9409 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Oise in der Region Picardie. Seine Einwohner werden Godviciens genannt. Gouvieux teilt sich mit dem benachbarten Chantilly den Bahnhof Chantilly-Gouvieux, der 1859 in Betrieb genommen wurde und Teil des TER Picardie-Netzes der SNCF ist.

In Gouvieux befindet sich das Château des Fontaines, ein Anwesen der Familie Rothschild, das später eine Bildungsstätte der Jesuiten war und heute als Seminarzentrum dient. Die Kapelle des Anwesens wurde von Albert Gleizes gestaltet.[1] Das Château de Montvillargenne, ebenfalls in früherem Besitz der Rothschild, ist heute ein Vier-Sterne-Hotel.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1793 1800 1806 1821 1831 1841 1851 1861 1872 1881 1891 1901
Einwohner 1 226 1 046 1 266 1 255 1 416 1 616 1 682 1 590 1 913 1 997 2 117 2 643
Jahr 1911 1921 1931 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 2 989 3 001 3 216 3 008 3 674 4 345 4 751 7 088 9 174 9 756 9 398 9 386
Quellen: Cassini und INSEE[2][3] Ab 1962: nur Hauptwohnsitze.


Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Personen mit Verbindung zu Gouvieux[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Französisches Kulturministerium: Notice de la base Mérimée du Domaine des Fontaines, besucht am 15. August 2009.
  2. Base de donnée Cassini: Démographie de la commune de Gouvieux, besucht am 8. März 2009
  3. INSEE: Populations légales 2006 (PDF; 89 kB), 8. März 2009

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gouvieux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien