Goyt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Goyt
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
River Goyt

River Goyt

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Derbyshire und Greater Manchester, England
Flusssystem Mersey
Abfluss über Mersey → Irische See
Quelle in den Mooren von Axe Edge, ungefähr
53° 14′ 24″ N, 1° 59′ 34″ W53.239862-1.99267520
Quellhöhe 520 m ASL[1]
Zusammenfluss in Stockport mit dem Tame zum Mersey53.414305555556-2.156666666666740Koordinaten: 53° 24′ 52″ N, 2° 9′ 24″ W
53° 24′ 52″ N, 2° 9′ 24″ W53.414305555556-2.156666666666740
Mündungshöhe 40 m ASL[2]
Höhenunterschied 480 m
Rechte Nebenflüsse Etherow
Durchflossene Stauseen Errwood Reservoir, Fernilee Reservoir

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Goyt ist ein Fluss im Nordwesten Englands und, zusammen mit dem Etherow und dem Tame, einer der drei Quellflüsse des Mersey. Er entspringt in den Mooren von Axe Edge in einer Gegend, die als oberes Goyttal bekannt ist. Nach seiner Vereinigung mit dem Etherow fließt er bei Stockport mit dem Tame zusammen, um dann als Mersey weiterzufließen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Environment Agency: The Tame, Goyt and Etherow catchement abstraction management strategy (Englisch, PDF) Environment Agency North West, Warrington. S. 6. März 2004. Abgerufen am 13. März 2007.
  2. Boyce, D: Mersey and Bollin Catchment abstraction management strategy (Englisch, PDF) Environment Agency North West, Warrington. S. 5. August 2005. Abgerufen am 21. August 2010.