Goziridse (Metro Tiflis)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Goziridse (Georgisch: გოცირიძე), bis 2011 Elektrodepot[1] (Georgisch: ელექტროდეპო „Elektrisches Eisenbahndepot“, Russisch: Электродепо), ist eine Station der Metro Tiflis, die 1966 eröffnet wurde. Goziridse befindet sich zwischen Didube und Nadsaladewi. Sie wurde nach Viktor Goziridse benannt und wird von der Achmetelis-Teatri-Warketeli-Linie genutzt. Sie ist – abgesehen von Didube – die einzige Station, die sich oberirdisch befindet.[2] Sie wurde umbenannt, weil in der Metro im Laufe der Zeit viele russische Begriffe verschwinden. Nebenbei hieß die Station Delissi ebenfalls von 1979 bis 1992 und von 1998 bis 2006 nach Viktor Goziridse.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Infos bei Urbanrail.net
  2. Infos bei Tbilisi.gov.ge

41.7428544.78414Koordinaten: 41° 44′ 34″ N, 44° 47′ 3″ O