Gräber am Donggou-Fluss

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jagdszene auf einem Wandgemälde (Wuyong mu bihua 舞踊墓壁画)

Bei den Alten Gräbern am Donggou-Fluss (chinesisch 洞溝古墓群 / 洞沟古墓群Pinyin Donggou gumuqun, englisch Ancient Tombs on the Donggou River) in der Stadt Ji'an, Provinz Jilin, China, handelt es sich um ca. 11.300 Gräber aus dem alten Koguryo (Goguryeo), einem koreanischen Königreich (das von 37 v. Chr. bis 668 n. Chr. bestand).

Seit 1961 stehen sie auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (1-168).

Literatur[Bearbeiten]

  • Jilin sheng wenwu kaogu yanjiusuo: Donggou gumuqun: 1997 nian diaocha ceshi baogao. Beijing: Kexue chubanshe 2002.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

41.130277777778126.18416666667Koordinaten: 41° 7′ 49″ N, 126° 11′ 3″ O