Grünbuch (Europäische Kommission)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Grünbuch der Europäischen Kommission ist ein Farbbuch, das als Diskussionspapier zu einem bestimmten Thema, insbesondere Vorlagen für Verordnungen und Richtlinien, mit dem Zweck, auf diesem Gebiet eine öffentliche und wissenschaftliche Diskussion herbeizuführen und grundlegende politische Ziele in Gang zu setzen, dient. Häufig wird eine Reihe von Ideen oder Fragen aufgeworfen und Einzelne sowie Organisationen werden zu Beiträgen aufgefordert. Nächster Schritt ist oft ein Weißbuch, welches offizielle Vorschläge zusammenfasst.

Grünbücher 2013 (nach Erscheinungsdatum)[Bearbeiten]

  • "Grünbuch über die Vorbereitung auf die vollständige Konvergenz der audiovisuellen Welt: Wachstum, Schöpfung und Werte" [1] (April 2013)
  • Grünbuch „Ein Rahmen für die Klima- und die Energiepolitik bis 2030“[2] (März 2013)
  • Grünbuch "Langfristige Finanzierung der Europäischen Wirtschaft"[3] (März 2013)
  • Grünbuch zu einer europäischen Strategie für Kunststoffabfälle in der Umwelt[4] (März 2013)
  • Grünbuch über unlautere Handelspraktiken in der B2B-Lieferkette für Lebensmittel und Nicht-Lebensmittel in Europa[5] (Januar 2013)

Grünbücher 2012 (nach Erscheinungsdatum)[Bearbeiten]

  • Grünbuch "Ein integrierter Paketzustellungsmarkt für das Wachstum des elektronischen Handels in der EU"[6] (November 2012)
  • Grünbuch "Meereskenntnisse 2020 – Von der Kartierung des Meeresbodens bis zu ozeanologischen Prognosen"[7] (August 2012)
  • Grünbuch Schattenbankwesen[8] (März 2012)
  • Grünbuch "Umstrukturierung und Antizipierung von Veränderungen: Lehren aus den jüngsten Erfahrungen"[9] (Januar 2012)
  • Grünbuch "Ein integrierter europäischer Markt für Karten-, Internet- und mobile Zahlungen"[10] (Januar 2012)

Grünbücher 2011 (nach Erscheinungsdatum)[Bearbeiten]

  • Grünbuch "Die Zukunft der Beleuchtung. Beschleunigung des Einsatzes innovativer Beleuchtungstechnologien"[11] (Dezember 2011)
  • Grünbuch zum Recht auf Familienzusammenführung von in der Europäischen Union lebenden Drittstaatsangehörigen[12] (November 2011)
  • Grünbuch über die Machbarkeit einer Einführung von Stabilitätsbonds (Green Paper on the feasibility of introducing Stability Bonds)[13] (November 2011)
  • Grünbuch "Den Verbraucher auf den Geschmack bringen: eine Strategie mit hohem europäischen Mehrwert zur Absatzförderung für Europas Agrarerzeugnisse"[14] (Juli 2011)
  • Grünbuch "über den Online-Vertrieb von audiovisuellen Werken in der Europäischen Union"[15] (Juli 2011)
  • Grünbuch zur Richtlinie über Berufsqualifikationen: auf dem Weg zu einer möglichen Reform (Juni 2011)
  • Grünbuch "Stärkung des gegenseitigen Vertrauens im europäischen Rechtsraum – Grünbuch zur Anwendung der EU-Strafrechtsvorschriften im Bereich des Freiheitsentzugs" (Juni 2011)
  • Grünbuch "Online-Glücksspiele im Binnenmarkt" (April 2011)
  • Grünbuch "Corporate Governance-Rahmen für europäische Unternehmen: Was muss verbessert werden?" (April 2011, Konsultation bis 22. Juli 2011)
  • Grünbuch "Von Herausforderungen zu Chancen: Entwicklung einer gemeinsamen Strategie für die EU-Finanzierung von Forschung und Innovation" (Februar 2011)
  • Grünbuch über die Modernisierung der europäischen Politik im Bereich des öffentlichen Auftragswesens – Wege zu einem effizienteren europäischen Markt für öffentliche Aufträge (Januar 2011)

Grünbücher 2010 (nach Erscheinungsdatum)[Bearbeiten]

  • Grünbuch "Weniger Verwaltungsaufwand für EU-Bürger: Den freien Verkehr öffentlicher Urkunden und die Anerkennung der Rechtswirkungen von Personenstandsurkunden erleichtern" (Dezember 2010)
  • Grünbuch über die Zukunft der Mehrwertsteuer: Wege zu einem einfacheren, robusteren und effizienteren MwSt-System (Dezember 2010)
  • Grünbuch "EU-Entwicklungspolitik zur Förderung eines breitenwirksamen Wachstums und einer nachhaltigen Entwicklung" (November 2010)
  • Grünbuch über die Zukunft der EU-Budgethilfe für Drittländer (November 2010)
  • Grünbuch "Weiteres Vorgehen im Bereich der Abschlussprüfung: Lehren aus der Krise" (Oktober 2010)
  • Grünbuch "Ausbau der e-Beschaffung in der EU" (Oktober 2010)
  • Grünbuch "Angemessene, nachhaltige und sichere europäische Pensions- und Rentensysteme" (Juli 2010)
  • Grünbuch "Optionen für die Einführung eines Europäischen Vertragsrechts für Verbraucher und Unternehmen"[16] (Juli 2010)
  • Grünbuch "Corporate Governance in Finanzinstituten und Vergütungspolitik" (Juni 2010)
  • Grünbuch "Erschließung des Potenzials der Kultur- und Kreativindustrien" (April 2010)
  • Grünbuch "Waldschutz und Waldinformation: Vorbereitung der Wälder auf den Klimawandel" (März 2010)

Weitere Beispiele[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Grünbuch über die Vorbereitung auf die vollständige Konvergenz der audiovisuellen Welt: Wachstum, Schöpfung und Werte (PDF; 140 kB)
  2. Grünbuch „Ein Rahmen für die Klima- und die Energiepolitik bis 2030“ (PDF; 107 kB)
  3. [1] Grünbuch "Langfristige Finanzierung der Europäischen Wirtschaft" (PDF; 241 kB)
  4. Grünbuch zu einer europäischen Strategie für Kunststoffabfälle in der Umwelt (PDF; 174 kB)
  5. Grünbuch über unlautere Handelspraktiken in der 2B-Lieferkette für Lebensmittel und Nicht-Lebensmittel in Europ (PDF; 154 kB)
  6. Grünbuch "Ein integrierter Paketzustellungsmarkt für das Wachstum des elektronischen Handels in der EU" (PDF; 200 kB)
  7. Grünbuch "Meereskenntnisse 2020 – Von der Kartierung des Meeresbodens bis zu ozeanologischen Prognosen" (PDF; 100 kB)
  8. Grünbuch "Schattenbankwesen" (PDF; 101 kB)
  9. Grünbuch "Umstrukturierung und Antizipierung von Veränderungen: Lehren aus den jüngsten Erfahrungen"
  10. Grünbuch "Ein integrierter europäischer Markt für Karten-, Internet- und mobile Zahlungen"
  11. Grünbuch "Die Zukunft der Beleuchtung. Beschleunigung des Einsatzes innovativer Beleuchtungstechnologien"
  12. Grünbuch zum Recht auf Familienzusammenführung von in der Europäischen Union lebenden Drittstaatsangehörigen (Richtlinie 2003/86/EG) (PDF; 75 kB)
  13. Green Paper on the feasibility of introducing Stability Bonds (PDF; 248 kB)
  14. Grünbuch "Den Verbraucher auf den Geschmack bringen: eine Strategie mit hohem europäischen Mehrwert zur Absatzförderung für Europas Agrarerzeugnisse" (PDF; 130 kB)
  15. Grünbuch über den Online-Vertrieb von audiovisuellen Werken in der Europäischen Union (PDF; 120 kB)
  16. Grünbuch "Optionen für die Einführung eines Europäischen Vertragsrechts für Verbraucher und Unternehmen"
  17. Grünbuch Europäische Transparenzinitiative
  18. Grünbuch Urheberrechte in der wissensbestimmten Wirtschaft (PDF; 95 kB)