Grabouw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabouw
Grabouw (Südafrika)
Red pog.svg
Koordinaten 34° 9′ S, 19° 1′ O-34.1519.016666666667Koordinaten: 34° 9′ S, 19° 1′ O
Basisdaten
Staat Südafrika

Provinz

Westkap
Distrikt Overberg
Gemeinde Theewaterskloof
Höhe 264 m
Einwohner 30.337 (2011)
Gründung 1856
Alte Gebäude in Grabouw
Alte Gebäude in Grabouw

Die Stadt Grabouw liegt in der Gemeinde Theewaterskloof, Distrikt Overberg, Provinz Westkap in Südafrika in einer Höhe von 264 Meter über dem Meeresspiegel. Sie hat 30.337 Einwohner (Stand 2011).[1] und liegt an der Straße R321.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Anfänge der Stadt gehen auf eine Poststation zurück, die hier an einer Furt am Palmiet River am 1. Januar 1846 errichtet wurde. 1856 kaufte der deutschstämmige Händler und Maler Wilhelm Langschmidt eine Farm, die nahe der Furt lag, und gründete dort die heutige Stadt. Grabouw erhielt den Stadtstatus jedoch erst 1956.[2]

Grabouw ist benannt nach Grabow, dem deutschen Geburtsort des Stadtgründers. Er hatte 23 Kinder.[3]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Stadt liegt im Elgin-Tal. Hier werden rund 60 Prozent der südafrikanischen Apfelexporte erzeugt. Das Tal ist ebenfalls bekannt für den großflächigen Anbau von Chrysanthemen, Rosen und Proteen. Hier wurde 1966 auch das Erfrischungsgetränk Appletiser erfunden, das aus reinem Apfelsaft besteht, der mit Kohlensäure versetzt wird.[4]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Grabouw startet der Wanderweg Hottentots Holland Hiking Trail, der bei Franschhoek endet. In der Nähe liegt das Kogelberg Biosphere Reserve, ein Schutzgebiet für die artenreiche Fynbosvegetation mit mehr als 1.600 Pflanzenarten, 150 davon endemisch.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011, abgerufen am 19. November 2013
  2. SA History
  3. Routes
  4. http://www.overberg.co.za