Grad (Temperatur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Physikalische Einheit
Einheitenname Grad
Einheitenzeichen \mathrm{grd.,\, grd}
Physikalische Größe(n) Temperatur
Formelzeichen \mathrm{\Delta} T,\,\mathrm{\Delta}\vartheta
Dimension \mathsf{\Theta}
In SI-Einheiten \mathrm{1 \, grd = 1 \; K}
Abgeleitet von Kelvin

Die Bezeichnung Grad (grd., grd) war in Deutschland bis Ende 1974 erlaubte Bezeichnung bei Temperaturdifferenzen. Sie wurde vor allem im Technischen Maßsystem und in cgs-Systemen genutzt. Eine Temperaturdifferenz von 1 grd bedeutet hierbei, dass die Differenz zweier Temperaturen 1 K beträgt.

Heute wird bei der Angabe von Temperaturdifferenzen in Deutschland normgerecht nach DIN 1345 nur noch die Einheit Kelvin empfohlen. Bei der Angabe von Differenzen von Celsius-Temperaturen darf jedoch laut DIN 1301-1 auch der Grad Celsius verwendet werden.

Die Schreibweise Δ1 °C ist nicht normgerecht und daher zu vermeiden.