Graham Norton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Graham Norton

Graham William Walker (* 4. April 1963 in Bandon, County Cork, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Graham Norton) ist ein irischer Schauspieler, Comedian und Fernsehmoderator.

Karriere[Bearbeiten]

Graham Norton wuchs in seiner Geburtsstadt Bandon auf, bis er das University College Cork verließ, um in San Francisco an der Central School of Speech and Drama Schauspielunterricht zu nehmen. 1992 sorgte Norton für großes Aufsehen, als er als eine transsexuelle Version von Mutter Teresa beim Edinburgh Fringe Festival auftrat, weil die Abteilung des schottischen Fernsehens für religiöse Angelegenheiten fälschlicherweise annahm, dass er die echte Mutter Teresa repräsentierte.

Norton trat erstmals in den frühen 1990er Jahren im Rundfunk bei BBC Radio 4 in Erscheinung, wo er die Sendung Loose Ends am frühen Samstagmorgen moderierte.

Eurovision[Bearbeiten]

Graham Norton moderierte den Eurovision Dance Contest 2007 in London, sowie den Eurovision Dance Contest 2008 in Glasgow. Außerdem ersetzt Graham Norton 2009 Sir Terry Wogan als Moderator des Englischen Vorentscheids für den Eurovision Song Contest 2009 in Moskau „Your country needs you“, sowie als Kommentator der BBC während des Song Contests.

Filmografie[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

TV-Serien[Bearbeiten]

DVD-Produzent[Bearbeiten]

  • 2001: Graham Norton - Live At The Roundhouse
  • 2002: Graham Norton: For Your Pleasure - Best Bits And More!
  • 2002: The Best Of So Graham Norton
  • 2004: The Graham Norton Effect

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Graham Norton – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien