Grajal de Campos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Grajal de Campos
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Grajal de Campos (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kastilien-León
Provinz: León
Koordinaten 42° 19′ N, 5° 1′ W42.316666666667-5.0166666666667804Koordinaten: 42° 19′ N, 5° 1′ W
Höhe: 804 msnm
Fläche: 25,37 km²
Einwohner: 249 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 9,81 Einw./km²
Postleitzahl: 24340
Gemeindenummer (INE): 24080 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Francisco Espinosa López

Grajal de Campos ist eine spanische Gemeinde in der autonomen Region Kastilien-León und der Provinz León.

In Grajal de Campos starb am 20. September 1107 Raimund von Burgund aus dem Haus Burgund-Ivrea, der Ehemann der Königin Urraca von León-Kastilien und Stammvater der nachfolgenden kastilischen Könige.

Palast der Grafen von Grajal

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Castillo de Grajal de Campos (Burg), erbaut im 16. Jahrhundert verändert
  • Kirche San Miguel
  • Renaissancepalast der Grafen von Grajal
  • Ermita de la Virgen de las Puertas
  • Hospital de Nuestra Señora de La Antigua
  • Convento de Nuestra Señora de La Antigua

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Grajal de Campos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).