Grammy Awards 1984

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Grammy Awards 1984 waren die 26. Verleihung des bedeutendsten US-amerikanischen Musikpreises.

Der Grammy wurde in 67 Kategorien aus 20 Feldern vergeben. Nach 1972 gab es auch zum ersten Mal wieder für zwei weitere Künstler jeweils einen Ehrengrammy für das Lebenswerk. Er sollte von nun an zu einer festen Einrichtung werden.

Hauptkategorien[Bearbeiten]

Single des Jahres (Record of the Year):

Album des Jahres (Album of the Year):

Song des Jahres (Song of the Year):

Bester neuer Künstler (Best New Artist):

Pop[Bearbeiten]

Beste weibliche Gesangsdarbietung – Pop (Best Pop Vocal Performance, Female):

Beste männliche Gesangsdarbietung – Pop (Best Pop Vocal Performance, Male):

Beste Darbietung eines Duos oder einer Gruppe mit Gesang – Pop (Best Pop Performance By A Duo Or Group With Vocals):

Beste Instrumentaldarbietung – Pop (Best Pop Instrumental Performance):

Rock[Bearbeiten]

Beste weibliche Gesangsdarbietung – Rock (Best Rock Vocal Performance, Female):

Beste männliche Gesangsdarbietung – Rock (Best Rock Vocal Performance, Male):

Beste Darbietung eines Duos oder einer Gruppe mit Gesang – Rock (Best Rock Performance By A Duo Or Group With Vocals):

Beste Darbietung eines Rockinstrumentals (Best Rock Instrumental Performance):

  • "Brimstone And Treacle" von Sting

Rhythm & Blues[Bearbeiten]

Beste weibliche Gesangsdarbietung – R&B (Best R&B Vocal Performance, Female):

Beste männliche Gesangsdarbietung – R&B (Best R&B Vocal Performance, Male):

Beste Darbietung eines Duos oder einer Gruppe mit Gesang – Pop (Best R&B Performance By A Duo Or Group With Vocals):

Beste Instrumentaldarbietung – R&B (Best R&B Instrumental Performance):

Bester R&B-Song (Best R&B Song):

  • "Billie Jean" von Michael Jackson (Autor: Michael Jackson)

Country[Bearbeiten]

Beste weibliche Gesangsdarbietung – Country (Best Country Vocal Performance, Female):

Beste männliche Gesangsdarbietung – Country (Best Country Vocal Performance, Male):

Beste Countrydarbietung eines Duos oder einer Gruppe mit Gesang (Best Country Performance By A Duo Or Group With Vocal):

  • The Closer You Get ... von Alabama

Bestes Darbietung eines Countryinstrumentals (Best Country Instrumental Performance):

Bester Countrysong (Best Country Song):

Jazz[Bearbeiten]

Beste Jazz-Gesangsdarbietung, weiblich (Best Jazz Vocal Performance, Female):

Beste Jazz-Gesangsdarbietung, männlich (Best Jazz Vocal Performance, Male):

Beste Jazz-Gesangsdarbietung, Duo oder Gruppe (Best Jazz Vocal Performance, Duo Or Group):

Beste Jazz-Instrumentaldarbietung, Solist (Best Jazz Instrumental Performance, Soloist):

Beste Jazz-Instrumentaldarbietung, Gruppe (Best Jazz Instrumental Performance, Group):

Beste Jazz-Instrumentaldarbietung, Big Band (Best Jazz Instrumental Performance, Big Band):

Beste Jazz-Fusion-Darbietung, Gesang oder instrumental (Best Jazz Fusion Performance, Vocal Or Instrumental):

Gospel[Bearbeiten]

Beste weibliche Gospel-Darbietung (Best Gospel Performance, Female):

Beste männliche Gospel-Darbietung (Best Gospel Performance, Male):

Beste Gospel-Darbietung eines Duos oder einer Gruppe (Best Gospel Performance By A Duo Or Group):

Beste weibliche Soul-Gospel-Darbietung (Best Soul Gospel Performance, Female):

Beste männliche Soul-Gospel-Darbietung (Best Soul Gospel Performance, Male):

Beste Soul-Gospel-Darbietung eines Duos oder einer Gruppe (Best Soul Gospel Performance By A Duo Or Group):

Beste Inspirational-Darbietung (Best Inspirational Performance):

Latin[Bearbeiten]

Beste Latin-Pop-Darbietung (Best Latin Pop Performance):

Beste Tropical-Latin-Darbietung (Best Tropical Latin Performance):

Beste Mexican-American-Darbietung (Best Mexican-American Performance)

Blues[Bearbeiten]

Beste traditionelle Blues-Aufnahme (Best Traditional Blues Recording):

Folk[Bearbeiten]

Beste Ethnofolk- oder traditionelle Folk-Aufnahme (Best Ethnic Or Traditional Folk Recording):

Für Kinder[Bearbeiten]

Beste Aufnahme für Kinder (Best Recording For Children):

Sprache[Bearbeiten]

Beste gesprochene oder Nicht-Musik-Aufnahme (Best Spoken Word Or Non-Musical Recording):

Comedy[Bearbeiten]

Beste Comedy-Aufnahme (Best Comedy Recording):

Musical Show[Bearbeiten]

Bestes Cast-Show-Album (Best Cast Show Album):

  • Cats (Complete Original Broadway Cast Recording) von der original Broadway-Besetzung (Produzent: Andrew Lloyd Webber)

Komposition / Arrangement[Bearbeiten]

Beste Instrumentalkomposition (Best Instrumental Composition):

Bestes Album mit Originalmusik geschrieben für einen Film oder ein Fernsehspecial (Best Album Of Original Score Written For A Motion Picture Or A Television Special):

  • Flashdance von verschiedenen Interpreten (Komponisten: Michael Boddicker, Irene Cara, Kim Carnes, Douglas Cotler, Ketih Forsey, Richard Gilbert, Jerry Hey, Duane Hitchings, Craig Krampf, Ronald Magness, Dennis Matkosky, Giorgio Moroder, Phil Ramone, Michael Sembello, Shandi Sinnamon)

Bestes Instrumentalarrangement (Best Arrangement On An Instrumental):

Bestes Instrumentalarrangement mit Gesangsbegleitung (Best Instrumental Arrangement Accompanying Vocals):

Bestes Gesangsarrangement für zwei oder mehr Stimmen (Best Vocal Arrangement For Two Or More Voices):

Packages und Album-Begleittexte[Bearbeiten]

Bestes Album-Paket (Best Album Package):

Bester Album-Begleittext (Best Album Notes):

Historische Aufnahmen[Bearbeiten]

Bestes historisches Album (Best Historical Album):

  • The Greatest Recordings of Arturo Toscanini – Symphonies, Vol. I von Arturo Toscanini (Produzenten: Allan Steckler, Stanley Walker)

Produktion und Technik[Bearbeiten]

Beste technische Aufnahme, ohne klassische Musik (Best Engineered Recording, Non-Classical):

Beste technische Klassikaufnahme (Best Engineered Recording, Classical):

Produzent des Jahres (ohne Klassik) (Producer of the Year, Non-Classical):

Klassik-Produzent des Jahres (Classical Producer of the Year):

Klassische Musik[Bearbeiten]

Bestes Klassik-Album (Best Classical Album):

Beste Orchesteraufnahme (Best Orchestral Recording):

  • Mahler: Symphonie Nr. 9 in D des Chicago Symphony Orchestra unter Leitung von Georg Solti

Beste Opernaufnahme (Best Opera Recording):

Beste Chor-Darbietung (ohne Oper) (Best Choral Performance other than opera):

Beste Soloinstrument-Darbietung mit Orchester (Best Classical Performance – Instrumental Soloist or Soloists with Orchestra):

  • Haydn: Trompetenkonzert in Es-Dur / Leopold Mozart: Trompetenkonzert in D-Dur / Hummel: Trompetenkonzert in Es-Dur von Wynton Marsalis und dem National Philharmonic Orchestra unter Leitung von Raymond Leppard

Beste Soloinstrument-Darbietung ohne Orchester (Best Classical Performance – Instrumental Soloist or Soloists without Orchestra):

  • Beethoven: Klaviersonate Nr. 12 und 13 von Glenn Gould

Beste Kammermusik-Darbietung (Best Chamber Music Performance):

Beste klassische Solo-Gesangsdarbietung (Best Classical Vocal Soloist Performance):

Musikvideo[Bearbeiten]

Bestes Musik-Kurzvideo (Best Video, Short Form):

Bestes Musik-Langvideo (Best Video, Long Form):

  • Duran Duran von Duran Duran

Special Merit Awards[Bearbeiten]

Grammy Lifetime Achievement Award[Bearbeiten]

Trustees Award