Gran Premio Costa degli Etruschi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gran Premio Costa degli Etruschi (dt. Großer Preis der Etruskerküste) ist ein italienisches Straßenradrennen.

Das Rennen wurde 1996 zum ersten Mal ausgetragen und findet seitdem jährlich im Februar zu Beginn der Radsportsaison statt. Austragungsort ist die Provinz Livorno in der Toskana, mit Start in San Vincenzo und Ziel in Donoratico auf der Via Aurelia. Seit Einführung der UCI Europe Tour 2005 zählt das Eintagesrennen zu dieser Rennserie und ist in die Kategorie 1.1 eingestuft. Rekordsieger ist der italienische Sprinter Alessandro Petacchi, der das Rennen sechsmal hintereinander für sich entscheiden konnte.

Sieger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]